Beiträge von Hansheld

    Hallo Gemeinde,


    wir haben unseren Oldi nun das erste Mal ernsthaft überwintern lassen. Eine Frage war dabei: Batterie raus oder drin lassen? Wir haben uns fürs Drinlassen entschieden, da gerade bei Militärfahrzeugen die Einsatzbereitschaft immer gegeben sein muss ;)
    Wie hält man die Batterie nun bei Laune? Ein Batterieerhaltungsgerät mußte her, und Ökos wie wir sind :pinch: haben wir uns bei unseren Kübel für eine "Photovoltaikanlage" entschieden, einfach oben auf den carport und den Stecker in die Steckdose im Auto (die permanent geschaltet ist). Ich habe jetzt keine Aktien an dem Gerät, wollte es aber dennoch hier mal erwähnen, da das auch im Sommer - man fährt schließlich nicht so oft - eine feine Sache ist. Der Wagen sprang nach gut 3 Monaten, u.a. im tiefen Frost, sofort an.


    >>Klick <<



    Gruß
    Hans

    Hallo,
    so, nun haben wir einen Edelstahl-Rahmen verbaut.
    Leider war er nicht so ganz passgenau, so dass wir Spannung auf der Scheibe hatten und diese gerissen ist. Im Grunde war sie schon vorher an den Ecken gesprungen, s.d. der TÜV wahrscheinlich eh Stress gemacht hätte.
    Die neue Scheibe hat noch einmal mit 150 Euro zu Buche geschlagen, der Preis ist ME aber ok (Scheibe ist made in Finland :oO ).
    Beim Einbau haben wir nun peinlich genau darauf geachtet, dass wir keine Spannungen mehr haben (Mitte des Rahmens - gelöst durch Unterlegscheiben an den Rahmenverschraubungen, an den unteren Ecken - gelöst durch Unterlegscheiben an den Verschraubungen zum oberen Rahmen). Alles wurde natürlich vorher BW grün lackiert und es wurden nur Edelstahl-Schauben verbaut. Bei der Gelegenheit haben wir auch gleich die Kofferraumklappe neu lackiert, die hatte ein paar Blüten.


    Gruß
    Hans

    Hi,


    danke für die Info. Leider sind sie dort auch nicht mehr vorrätig.
    Es ist nicht so, dass wir keine Auspuffe dran hätten, nur leider sind diese schon rostig und wer die BW Teile kennt, weiß, dass sie nicht für die Ewigkeit gemacht sind. Falls jemand einen guten Lack-Tipp hat, gern her damit.


    Ansonsten bin ich nach wie vor an den Nie-Rostern interessiert...


    Wer welche loswerden will...?


    Hans

    hm, vielleicht haben die anderen im verein eine idee.
    falls du eine werkstatt suchst, nimm nicht die beetleclinic, hier habe ich schlechte erfahrungen gemacht.
    vielleicht ist ebeling in köpenick ein tipp, jedenfalls schraubt er schon seit jahrzehnten an käfern und kübeln und macht gute preise...


    gruß

    Hallo Leute,




    jetzt am Wochenende haben mein Vater und ich wieder Hand angelegt und bei
    unserem Kübel den Frontscheibenrahmen zerlegt. Dieser war im unteren Bereich
    vom Vorbesitzer mit Panzerband komplett abgeklebt.


    Als wir das Band abgenommen hatten, wussten wir warum. Der untere Rahmen war
    natürlich innerlich so vergammelt, dass man ihn leider komplett austauschen
    muss.


    Wir haben nun den oberen Rahmen restauriert, dieser war nur an den
    Verschraubungen etwas angegriffen -> Rostumwandler, Rostblocker und schlussendlich
    wieder dick oliv drüber.


    Auch haben wir bereits neue Gummis geordert, danke an Ralf.




    Nun meine Fragen.


    1. Wir wollen einen Edelstahl-Unterrahmen verbauen, diese sind ok, oder? Kosten
    diese überall 250 Euro oder gibt’s die auch preiswerter?


    2. Einbau Verbundglasscheibe: Mit der dicken oder mit der dünnen Glasschicht
    nach vorn?


    3. Einbau Scheibe: Ist es empfehlenswert, die Scheibe und die Gummis im Rahmen
    mit Silicon o.ä. zu verkleben, damit kein Wasser in den Rahmen eindringen kann?
    Was nimmt man hier?




    Danke


    Erik

    Hi,


    als langjähriger Schwalbefahrer folgende Tipps, die aber mglw. etwas kostspieliger sind:


    1. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit einem dieser tatsächlich artfremden Vergaser gemacht, ich nutze einen Bing. Der Vergaser wurde einmal eigestellt, seitdem habe ich ihn seit nunmehr 2 Jahren nicht mehr angefasst.
    2. Ich habe eine Vape-Zündung montiert. Hierbei handelt es sich um eine 12 Volt-Anlage, die sogar bei müden Ketzen noch ordentlich funkt.


    In dieser Zusammensetzung läuft das Moped sehr gut, leider knapp 300 Euronen.
    Und als kleiner Tipp am Rande: Mittlerweile gibts sogar 5-Gang-Getriebe, mit denen ich für die nächste Saison liebäugle ;)


    Gruß
    Hans



    Edit fragt: Hast Du mal die Simmeringe an der Kurbelwelle geprüft? Falls diese undicht sind, zieht der Motor entweder fett Öl aus dem Getriebe oder - wie bei mir geschehen - Nebenluft aus dem Lichmaschinengehäuse.

    ...auch wenn ich Handsheld mal raten darf sich grundsätzlich mit der Materie in Form von Schriftwerk auseinander zu setzen...

    [klugshice an]
    zum thema "grundsätzlich" - ich bin mechaniker, wenn auch seit 1988 nicht mehr (beruflich!) aktiv als solcher... ;)
    das was ich damals gelernt habe ist allerdings wenigstens auf käfer-niveau - noch aktuell :jap:
    [klugshice aus]


    trotzdem danke für die literatur-links, die bücher sind ausgedruckt und liegen im auto


    btw, eine 123? hast du mal einen link?


    @edbo
    danke für diese ausführliche "visualisierung", das macht das problem mehr als deutlich.
    wie du schon sagst, ausgeschlagen ist da aber aber nichts, oder? ich kann mich an alte vw-motoren erinnern, bei denen die kerbe im strobolicht bestimmt in um ca. 10 grad hin und her gehopst ist, die kiste war halt recht alt.
    erstaunlich ist halt, dass es bei verschiedenen ringen unterschiedlich ist. bist du händler oder wie bist du da dran gekommen?


    thanks
    hansen

    danke für das "augenöffnen"


    klingt nicht so toll, ich möchte natürlich eine möglichst präzise zündanlage. bedeutet das, dass die zündzeitpunkte stärker variieren als bei einer unterbrecherzündung? und welche kontaktlose anlage ist nun die qualitativ beste, ich habe kein problem, hier auch drei-vier euro mehr auszugeben...


    danke & gruß
    hans

    super, danke.


    Die Ignitor gibts auch in der Bucht, ist diese hier die richtige?
    Leider steht hier, sie wäre nur für den 181 von 1973-75 verwendbar, das ist Quatsch, oder?


    Btw, welcher ist der Zylinder, an dem man die Zündung einstellt?
    Wenn man in den Motorraum hinein sieht, rechts der, der einem am nächsten ist (Zylinder 1?)?

    Dann Kerbe auf Stoß mit dem Strobo, richtig? Wie ist allgemein die Zündfolge bei dem Motor?

    Danke Euch




    Hans

    Hi,
    wahrscheinlich ein alter Hut, aber die Suche hat nicht wirklich viel ergeben.
    Bei unserem Franjo wechseln wir demnächst den Vergaser, der alte ist ausgeschlagen usw. Dabei stelle ich mir die Frage, ob wir nicht gleich die Zündung erneuern sollten, die ganze Einstellerei ist dann ein Abwasch.
    Meine Frage: Welche (kontaktlose) Zündung (Ignitor?) ist zu empfehlen, wo bezieht man sie am besten und wie stellt man sie ein? Eine blaue Zündspuhle haben wir schon, ein Standard-DICT-3 Vergaser wird montiert und die Ventile stimmen soweit.


    Danke im Voraus
    Hans

    *aufwärm*


    Hi Leute,
    Wie sehen hier eigentlich die gesetzlichen Grundlagen aus, ist es tatsächlich erlaubt, Kindersitze zu montieren?
    Der Wagen hat überall 2-Punkt-Gurte, aber auch keine Rollgute. Um ehrlich zu sein, ich will meine Kleine (3 Jahre und sehr Auto- affin;) da nicht nur so festbinden. Gibts da nicht wirklich was, was sicher ist und was im Zweifel auch den Argusaugen der Ordnungshüter standhält?
    Danke Euch

    Hi,
    ich bin Franjo aus Falkensee, ich bin ein 181 Kübel und werde gerade so pöh-á-pöh von meinen beiden Restauratoren Erik und Gunti wieder zusammengeflickt. Am besten, Ihr schaut Euch meine Website an, da steht alles zu mir und da gibts auch noch ein paar schönere Bildchen. Mglw. hatten wir mit schon einigen von Euch Kontakt, in dem Zusammenhang Danke an Ralf für die Teile... und auch an den Farbtopf grün, den ich mir vor 2 Wochen von Militärlacke.de in Berlin abholen durfte. Nedde Leude :)



    Gruß
    Franjo