Beiträge von Pitter

    Na vielleicht kann man den alten Spiegel auch ganz einfach nur smart mit neuenM Spiegelglas aufpeppen,,,,

    Auch das ist nicht so einfach, wie es vllt klingen mag. Das Spiegelglas sitzt in einem Keder. Der bei Ausbau des alten Glases zu 100% sicher zerbröselt. Hab bislang noch keine Quelle für den Keder in neu gefunden. :-/

    Hoi Fabi!


    Ich nehme mal an,

    1x Starterbatterien und

    1x Versorgungsbatterien für den Shelter resp. Funkbatterien.


    Damit du im Shelter schön Fiesta machen kannst, bis die Batterien leer sind, ohne die Starterbatterien leer zu ziehen. ;-)


    Die zwei Batteriebänke sind voneinander unabhängig. Die Versorgungsbatterien werden bei laufendem Motor mit geladen. Aber sobald der Motor aus ist, von den Starterbatterien getrennt.

    Ist bei seinem jüngeren Brüderchen (U1350L) und beim Bombardier auf jeden Fall so. :thumbsup:


    Gruß

    Pitter

    Hallo.


    Das Geko 2015 kannte ich auch nicht, bis jetzt. Denke mal bei dem Preis, werden die meisten wohl eher zu einem Honda EU22i greifen. Das ist in dem Bereich sicher der absolute Marktführer. Deshalb gibt es dafür auch jedes erdenkliche Zubehör oder Ersatzteil. Beim Geko........?? :/


    Geko - Eisemann ist mir wohl ein Begriff. Z.B. das 12KVA Aggregat von der BW ist von Geko - Eisenmann.

    Denke nicht, dass Geko da beim 2015 "Mist" verkauft. Aber trotzdem würde auch ich, beim gleichen Preis, eher zum Honda greifen. :jap:


    Gut brumm!

    Pitter

    Hallo!

    Eigentlich müßte man da mal ein Video klip erstellen. Ich glaub sowas gibts nicht mal im tubeNetz.

    Achjeh... Bekommt die Menschheit denn gar nichts mehr ohne Youtube Tutorials gebacken?? :staun:


    Es gibt da so tolle Anleitungen... Auf Papier... Idiotensicher... Nennen sich "TDV"... Alternativ "Bedienungsanleitung".


    Und wem die vom Hersteller angedachte Falt-Praxis zu materialschonend ist und die Anleitung nicht genug farbige Bildchen hat, einfach mal 2 sek googeln, dann findet man z.B. sowas hier: http://forum.vw-183.de/index.php?topic=37911.0


    Kopfschüttelnde Grüße..

    Pitter

    Hallo ITEric.


    Es hängt weniger von deinen Wunschreifen als von den Felgen ab, ob du einen Schlauch brauchst.

    Klar, die Reifen sollten als "Tubeless" markiert sein. Sind aber quasi alle.

    Allerdings musst du auch H2 Felgen (Mit Hump) haben, damit du schlauchlos montieren kannst. Sind die meisten Iltis Felgen, aber trotzdem lieber nach sehen.


    NB: da solche Fragen die Leute immer wieder beschäftigen, ruhig mal 3sec die Suchfunktion bemühen... ;-)

    Bringt sowas:


    Iltis Felgen -schlauchlos ? ? ?


    Felgen Rätsel...


    Oder auch hier:

    http://wiki.vw-183.de/index.php/Reifen/Felgen


    Gruß

    Pitter

    Hallo Sven.


    Dieses Thema beschäftigt Unimog- und Iltisforen seit jeher. Auch hier im Forum ein Dauerbrenner. ;-) Es ist nunmal so, dass es bei zwei 12V Batterien in einem 24V System immer einen "Verlierer" gibt. Heißt, eine Batterie verschleißt schneller als die andere. Kenne ich von meinem Unimog und dem Iltis auch genau so: Eine Batterie stirbt, die andere funktioniert (z.B. auf einem 12V Rasentraktor) noch Jahre weiter.

    In Unimogforen wurden schon Faktoren wie "Eine Batterie wird durch den Auspuff stärker erhitzt als die andere" in Betracht gezogen. Aber auch die "L" Anordnung der Batterien (eine längs, eine quer) und die daraus anders auf die Bleiplatten wirkenden Kräfte wurden als potentieller Batteriekiller diskutiert.

    Alles viel Theorie und Wissenschaft... ;-)


    Fakt ist, eine von beiden stirbt früher.


    Was man dagegen tun kann, da hat auch jeder seine Theorie.

    Ich persönlich tausche im Winter die Positionen der Batterien. Lade beide mal getrennt rand voll und vor dem Wiedereinbau lasse ich beide Batterien sich ausgleichen (+ mit + und - mit - verbinden und so ein Zeitchen stehen lassen).

    Meinen Koffer Versorgungsbatterien habe ich einen sog. "Balancer" spendiert. Einfach weil diese viel mehr Schwankungen mit bekommen: von fast leer nach einem Treffen bis zu randvoll nach mehreren Tagen am "Landstrom" in der Halle.


    Suche mal hier im Forum nach "Balancer", dann hast du schon mal genug Lesestoff für ein Zeitchen. ;-)


    Oder hier:


    Batterie defekt


    Zu geringer Ladestrom (25,9Volt)


    U1300 Batterien kochen


    Etc. etc. ...


    Viel Erfolg,

    Pitter

    Hai Uli.


    Wie Dominik schon schreibt, ist das keine RAL Farbe. Das RAL 7013 von den Österreichern passt schon relativ gut zum Khaki-Vert. Am nächsten ran kommt die Farbe 6216 von Mercedes-Benz.

    Aber Pulver ist doch Mist bei Offroad Felgen... :alu:


    Gruß

    Pitter

    Der Radstand dürfte ein anderer sein. Check mal Sandlatscher s Beitrag über sein 1:1 Repro. Er hat einen Landrover Discovery Rahmen genommen, wenn ich mich recht entsinne.

    Auch das Gewicht würde einem Kübelchassis wohl schwer zusetzen.

    Hallo Hermann.


    Hab mich auch ein Zeitchen mit der 12v-230v-Gaskartuschenkühlbox rum geärgert, bevor ich zur Engel gegriffen habe. Wobei, "geärgert" jetzt nicht wirklich, war eine gute Box. Aber im Nachhinein denke ich mir nur "Wie konnte ich??"

    Damals war die Engel die einzige am Markt, die was taugte. Mittlerweile gibt es da schon viele weitaus preisgünstigere Anbieter (z.B. die "Mobicool MCF40").

    Kann jetzt nur für die Engel sprechen, aber die anderen Hersteller sollten sich da nicht viel tun:


    Wenn meine Kühlbox läuft, dann braucht sie im 24V Betrieb, circa 1 bis 1,5 Ampere. Bei 12V also das doppelte. Sie läuft aber nur für circa 1-2 min. Dann ist wieder 10-40min (je nach Umgebungstemperatur) Ruhe und der Verbrauch bei 0, weil super isoliert. Da traue ich mich sogar die Kühlbox über Nacht im zivil PKW laufen zu lassen, ohne mir Sorgen um den morgentlichen Motorstart machen zu müssen... Gar kein Thema! Beim Treffen in Wisserheim hat meine Bordbatterie (100Ah mit Natoblock - PV zuhause gelassen, wurd also nicht nachgeladen) 4 Tage lang die Kühlbox und alle anderen elektrischen Verbraucher befeuert und die BW-Batterie-Anzeige war vor der Abreise nur knapp unter "halb voll". Die Kompressor Boxen brauchen also extrem wenig Strom. Verglichen mit den anderen Techniken (Absorber, Peltier,..) kaum der Rede wert.

    Zur PV: ich habe gestern meinen alten 08/15 MPPT Solarregler durch den Victron 75/15 ersetzt. Gefällt mir super. Über Bluetooth und App die Ladekennlinie an die Gelbatterien angepasst - saubere Sache. Dann die Panels angeschlossen. Hab 2x80W. Bei direkter Sonneneinstrahlung kam ich gestern auf einen Peak von ca 130W und einer Ladeleistung von rund 5A. Das war auch in etwa das, was ich mit dem alten Regler raus bekam.

    Wenn ich bedenke, dass die Kühlbox bei den paar Sekunden, wo der Kompressor läuft mal lediglich 1,5A braucht, bin ich massig "im Plus".

    Bedenke aber: schon ein Vogelschiss auf dem Panel lässt die Leistung gefühlt um die Hälfte einbrechen.


    Auf sehr warmen Treffen wie z.B. in Saarlouis stelle ich abends die Panels schon an der Seite auf, wo morgens die Sonne aufgeht. Meistens war es so, dass wenn ich wach wurde, der Solarregler schon auf "Ladungserhaltung" geschaltet hatte. Die paar Ah, die die Kühlbox über Nacht brauchte, waren nach kürzester Zeit wieder in der Batterie.


    Von daher unterstütze ich Alexanders Aussage mit der Kompressorkühlbox. ;-)

    Solltest du wirklich in Betracht ziehen, statt noch ein weiters Panel zu kaufen.


    NB: noch zur von dir angesprochenen Flexibilität: die meisten Kompressorboxen (u.a. Engel und Mobicool) können 12V, 24V und 230V. Funktionieren aber unter allen 3 Spannungen exakt gleich gut. Natürlich kein Gas. Aber Gas im Schlafgemach fand ich auch irgendwie beängstigend.

    Ich mache mir Mittlerweile aber nicht mehr die Mühe, die Engel Während der Beladung/den Vorbereitungen für ein Treffen an 230V Hausstrom anzuschließen. Ich lass sie einfach auf Batterie laufen. Nach den ersten paar KM Fahrt hat der Unimog die Versorgerbatterien wieder voll geladen. Wie gesagt: es wird quasi kein Strom verbraucht. :daumenhoch:


    Viel Erfolg bei deinem Projekt!

    Peter

    Hallo Simon.


    Versuchs mal so:

    - Verdeckgestänge vorne öffnen.

    - Verdeck hinten schließen

    - Verdeckgestänge vorne wieder verriegeln.


    Dann hast du einen größeren Hebel. Dass hinten Spannung drauf ist, ist schon richtig so.


    Gruß

    Pitter

    Hallo zusammen.


    Leute, bitte vergesst nicht, dass Lack mit der Zeit durch die Umwelteinflüsse seine Farbe ändert...

    Du kannst dein Auto heute mit RAL 6014 lackieren. Lackierst du in 5 Jahren mit genau der selben Farbe nach, wird man trotzdem einen Unterschied sehen... Ist nunmal so.


    Gruß

    Pitter

    Hallo liebe Orga.


    Ich würde noch gerne wissen, wie das mit den Stellplätzen läuft? Bekommt man nach Startnummer was zugewiesen, oder "wer zuerst kommt, mahlt zuerst"? Oder ist es wie z.B. in Koblenz, dass ab Mittwochs schon mit Handtüchern, äh ich meine Flatterband, der halbe Platz reserviert ist? :deck:

    Frage weil ich es doch cool fänd mit den Kumpels zusammen zu stehen, wir reisen nicht zeitgleich an.


    Danke schon mal,

    Pitter

    Der hier ist ohne Sperre und hat weniger Anschlüsse.

    Viele Grüße Marcus

    Oh sorry, jetzt seh ich's auch. :pfeif:


    Weiß dass es Schalterknauf in Iltisshops auch ohne Sperre als Repro gibt... Aber hier sieht doch recht original aus.


    Gruß

    Pitter

    Hallo.


    Das ist ein ganz normaler Nato Tarnlichtschalter der neueren Generation. Für u.a. Unimog, KAT, Iltis, ....

    Hat der Wolf den nicht?? :/


    Gruß

    Pitter