Beiträge von hermann

    hallo Martin,


    besten Dank für die schnelle Lieferung.


    Super Arbeit:H::H:

    Jetzt, wo wir alle wissen, wie Du die Übersetzung nahezu wissentschaftlich perfekt beherrschst, warten wir natürlich sehnsüchtig auf die Fortsetzung mit der 2876.


    Diese MAt mit den süper guten Abbildungen und den Funktionsbeschreibungen wäre für mich noch wichtiger, als die Reparaturanleitungen, da sie aüßerst hilfreich bei der Fehlersuche sein könnte.

    Vieles lässt sich den Zeichnungen direkt entnehmen, aber viele Dinge ohne Beschreibung bleiben mir leider unverständlich.


    Also, ran an die Arbeit!!!


    Gruß


    Hermann

    Hilft Dir jetzt vielleicht nicht direkt weiter, aber evtl. als Anregung,


    ich habe als erste Aktion an meinem TRM elektrische Fensterheber nachgerüstet, weil mir die Spiegelungen in der Beifahererseite bei Nachtfahrten richtig gefährlich erschienen.


    Funktioniert erstaunlicherweise seit 7 Jahren ohne Probleme, obwohl es 2 Chinateile für gut 50 € waren. Weis aber leider nicht mehr auswendig, wie die genaue Funktion ist, müsste dafür die Verkleidung abmachen. Der Einbau war schon etwas knifflig, die Teile docken irgendwie am Originalheber an, um die Scheibe zu bewegen.


    Ich möchte diesen Komfort auf keinen Fall mehr missen!!!!

    Käme halt daruf an, was an Deinem Heber unwiderruflich kaputt ist


    Gruß


    Hermann

    Irgendwie habe ich gerade ein paar Probleme mit den gebrannten CD s, sie lassen sich teilweise nicht lesen.


    Ich versuche die Ursache zu beheben,


    Karl August und Sebastian müssten mir noch ihre Adressen senden.


    Würde dann pro CD gerne 5€ Aufwandsentschädigung entgegennehmen.


    Gruß


    Hermann

    Es gäbe da evtl. noch eine andere Lösung:


    Die Leistungsmasse des Radios an die Karosserie und für die Senderspeicherung eine dünne Leitung direkt an Batterie minus. Dann mal eine Strommessung durchführen, wie hoch die Aufnahme für den Stand by Betrieb ist und die Minusleitung entsprechend absichern.


    Oberste Regel:


    "Finger weg von allen Verbrauchern, solange der Knochen nicht drin ist"


    Falls Du das mal vergessen hast, müsste dann normal die Sicherung von wenigen mA rausfliegen.


    Was mich allerdings bei der ganzen Sache wundert, ist der Umstand, dass, Dir bei dem Starten nicht schon die vorhandene Masseleitung weggeschmort ist. so ein Anlasser zieht ein paar Ampere, vor allem beim Anlaufen!!!????


    Gruß


    Hermann

    Hallo Andreas,


    geb ich Dir recht, war wahrscheinlich zu sehr in meiner Lösung gefangen. Was er aber dann unbedingt machen müsste, ist der Einbau eines Trennrelais in die + Ladeleitung zu den beiden neuen Batterien, damit die anderen Gerätschaften nicht unbeabsichtigt über die Zusatzbatterien versorgt werden.

    Gruß


    Hermann

    Hallo Ralph,


    habe mir in ähnlicher Weise bei meinem TRM 2000 ein 12 V Radio abgefackelt, wobei es der Scheibenwischer war, der mal zufällig betätigt wurde.

    Da mir das ständige Senderprogrammieren absolut lästig war, hängt das Radio seit jetzt 6 Jahren an einer separaten kleinen Motorradbatterie, die wiederum über einen 24/12 V Spannungswandler geladen wird.


    Da Du aber ein 24 V Radio hast, könntest Du die Sender mit Hilfe einer zusätzlichen Batterie und eines 12/24V Wandlers halten. Das Laden müsste dann wiederum über einen 24/12V Wandler geschehen, wobei bei längeren Stillstandszeiten die Leerlaufverluste des 12/24 V Wandlers zu berücksichtigen wären.

    Eine andere Variante ist die zusätzliche Unterbrechung der + Versorgung des Bordnetzes oder aber


    "Finger weg von allen Verbrauchern/Geräten"


    solange der Knochen noch nicht umgeschaltet ist. Wobei mir diese Lösung eigentlich als zu gefährlich erscheint, vor allem, wenn auch andere Personen das Fahrzeug benutzen


    Gruß


    Hermann


    Hallo Thomas,


    ohne das Teil jetzt zu kennen, würde ich mal orakeln, dass man damit die Funktion eines 4/4 Wege Ventils vor sich hat. Die beiden Schnellkupplungen sind dann wahrscheinlich die Arbeitsanschlüsse für einen doppeltwirkenden Zylinder mit den möglichen Schaltstellungen:

    Ausfahren

    Einfahren

    Neutral

    Schwimmstellung

    Aber wie gesagt, nur ein Orakel, wenn Du einen Zylinder hast, ausprobieren.


    Gruß


    Hermann

    Gut,


    wenn alle angekommen sind. Jetzt muss ich nur noch schauen, ob auch das Geld da ist.


    Da ich meine alte Pumpe gerade abgedichtet habe, werde ich erstmal mit ihr fahren, die Neue fährt als Ersatz dann immer mit.


    Torsten:

    Die MAT "s kann ich Dir brennen und zuschicken, muss aber erst wieder ein bischen Zeitd afür haben.


    Gruss


    Hermann

    So,


    Torsten und Stefan:


    Die Pumpen sind unterwegs. Ich hatte sie schön mit Paketklebeband eingewickelt und sollte dafür 30 Euro Versandkosten bezahlen, pro Pumpe, wohlgemerkt!:lol::lol: Irgendwas wegen "Vollvermummung" oder so ähnlich. Ging dann der Einfachheit halber als Einschreibebrief, sonst hätte ich nochmal neu verpacken müssen.


    Der Preis ist demnach


    44 € ( 36,63 € + 7,40 € Versandkosten )

    Bitte um Überweisung auf folgendes Konto:


    Hermann Schäfer

    Sparkasse Oberhessen

    DE 52 5185 0079 1312 5741 32


    Gruss


    Hermann


    Und Frank:

    Hast Du meine Beitrag wg. dem Besuchstermin gelesen?

    So,


    gestern sind die Pumpen gekommen. Ich will hoffen, dass sie auch passen. Rein optisch sind sie nicht 100 % ig identisch mit meiner alten Pumpe. Der Handhebel ist anders ( aber besser ) und der Membrandeckel ist in einer anderen Position montiert. Beim Einbau muss man dann entweder den Deckel vorher drehen, oder die Leitungen evtl. ändern, neue Flanschdichtung liegt bei.

    Brauche also jetzt eure Adressen und werde dann wissen, wie hoch die Versandkosten sind,


    Gruss


    Hermann