Beiträge von Dieselstrudel

    Ob die Pumpe (oder die anderen) was taugt weiß ich allerdings nicht..

    Moin,

    die Kömag aus dem Feldküchenzubehör ist nach meinen Erfahrungen mit dem Gerät schwer und erstklassig :daumenhoch:. Ich hab die Pumpe auch schon mal aus lauter Faulheit am Heinze-Kocher benutzt =).

    Viele Grüße

    Christian

    Moin,

    letztens gab es auf einem Militärfahrzeugtreffen in Polen einen ausgerüsteten Funk-Radpanzer OT64-SKOT zu sehen. An sich nicht weiter erwähnenswert, aber bei einem früheren MFF-Sommerbiwak gab es ja Gelegenheit, in einem solchen Fahrzeug mitzufahren (vielen Dank an RUGER). Hier mal das Fz mit entsprechender Ausrüstung:



    Viele Grüße

    Christian

    Jetzt noch ne Forums Transport - Kette und ich kann endlich wieder arbeiten

    Moin Nik,

    wie lang ist die Leiter denn? Hilft dir das, wenn die nach Übernahme in Hamburg zu den Vorstandswahlen der RK 3 HMF nach Garlstedt fährt? Die würde dann aber in der Lüneburger Heide zwischenlagern, Streckenmäßig auch kein Gewinn, wenn du die vorher brauchst. Das Transportloch zwischen Hamburg und Kiel müsste auch noch gestopft werden.

    Viele Grüße

    Christian

    militärisch ist der T3 für mich damit noch lange nicht

    Moin Vieby,

    das soll für dich dann auch so sein, für mich ist ein bei seiner Indienststellung mit einer militärischen Aufgabe in der Truppe vorgesehener und ausgerüsteter T3 allemal militärisch. Da sind wir eben unterschiedlicher Ansicht, was solls. :bier:


    Fast überflüssig zu erwähnen, dass für mich der Militärseelsorger und das Maultier der Gebirgsjägertruppe auch zum Militär gehören C:.


    Um den Bogen zum Ursprungsthema zu schlagen: Auch mit einem T3 als (für mich) Militarfahrzeug erfährt man Reaktionen auf die frühere Fahrzeugverwendung. Wie schon geschrieben: Meist positiv!


    Viele Grüße

    Christian

    Nun für mich ist ein T3 jetzt auch nicht wirklich ein Bundeswehr Fahrzeug sprich Waffenträger sondern ein handelsübliches tarnfarbenes Ziviles Kraftfahrzeug mit zusatzeinbauten das bei der Bundeswehr in Benutzung war, so wie heute der Smart mit Tarnfleck vom Bundeswehr Fuhrparkservice oder die Piaggio Ape beim Bundeswrhrdienstleistungszentrum.

    Moin Vieby,

    ich finde, der militärische Wert eines Fz kommt auf den vorgesehenen Einsatz an. Während z.B. der IS mit absolut zivilen hü-Fahrzeugen als Waffenträger losgezogen ist (siehe z.B.erstes Bild in https://parstoday.com/de/news/…risten_in_syrien_und_irak ), hatte die Bundeswehr zu T3-Zeiten noch etwas mehr Personal, so dass auch mehr bezahlbare Fz für verschiedene militärischen Aufgaben angesagt waren, u.a. eben auch T3 als Fahrzeuge für z.B. Kommunikation rückwärtiger Einheiten (Funkbus, Feldkabelbautrupp), im Sanitätswesen oder bei den Feldjägern. Die Fahrzeuge hatten teilweise Waffenhalterungen, teilweise auch für Panzerfäuste. Verschiedene Varianten sind u.a. hier angegeben: https://www.ulrichwrede.de/run…ahrzeuge/pkw-busse/vw-t3/ . Ein Bezug zum militärischen Einsatz ist meiner Meinung nach gegeben. Wenn ich mit dem T3 losfahre, wird dieser auch als ehemaliges militärisches Fahrzeug wahrgenommen, meist mit positivem Feedback :daumenhoch:.


    Ob man nun so ein bedauernswertes T3-Doka-Exemplar für den in Beitrag #69 genannten Zweck ausstellen muss, sei dahingestellt. Ich persönlich kann dem auch nichts abgewinnen.


    Viele Grüße

    Christian

    Hallo zusammen,

    am Samstag war Familientag beim PzGrenLehrBtl 92 in Munster. Eine gelungene Veranstaltung mit vielen eingeladenen Besuchern, für die es einiges zu sehen gab, auch dynamische Vorführungen:


    Umso schöner, dass wir mit einigen historischen Bundeswehrfahrzeugen zu dem Tag beitragen durften (das Bild zeigt nur die statisch ausgestellten Oldtimer vor dem Publikumseinlass).


    Viele Grüße

    Christian

    Moin zusammen,

    heute mal wieder die Gelegenheit und das Wetter genutzt, kurz die Ruhe auf Munster-Süd zu genießen. Mit der Ruhe war das aber nicht so weit her, da die Truppe auch heute geübt hat (eine Kolonne SPz Puma war bei der Anfahrt vor mir), das gewohnte Brummen hat man lange Zeit weit bis über den Platz gehört. Ausserdem waren reichlich Leute z.T. auch mit Oldtimern und Krädern unterwegs. Da waren selbst sonst wenig frequentierte Ecken nicht so leer. Aber es gibt dort auch noch ruhige Orte.



    Viele Grüße

    Christian

    Ihr könnt euch das Kopieren sparen...

    Hallo Andreas,

    vielen Dank für die "Intervention", das spart einiges an Arbeit. Prima Sache, dass du das Dokument hier einstellst, das Forum lebt u.a. von solchen Initiativen. :thumbsup-blue:



    falls du dann doch noch die Ausführung von 1967 möchtest, kannst du dich ja nochmal melden

    Hallo Gerd,

    die neuere Version reicht mir aus. Vielen Dank noch einmal für die Bereitschaft, hier zu helfen. :thumbsup-blue:



    Viele Grüße und vielen Dank noch einmal an euch beide

    Christian

    Hallo Gerd,

    prima, dass die TDv im Bestand ist. Die Sache eilt überhaupt nicht. Gerne übernehme ich Kosten für Kopien und Versand oder Digitalisierung. Letztere könnte ich aus den Kopien dann auch erledigen und dir die Datei senden. Aber wie gesagt: es eilt nicht. Ich bin froh, dass dein Bestand das überhaupt möglich macht :daumenhoch:. Vielen Dank dafür schon mal.

    Viele Grüße

    Christian

    Moin,

    die ab Minute 2:56 angesprochene MiG dürfte eine MiG 23M gewesen sein, die am 4. Juli 1989 den Luftraum des Fliegerhorstes passiert hat. Der Pilot ist aber nahe Kolobrzeg (Kolberg) / Polen "ausgestiegen". Nur die Maschine ist "geflüchtet" und über Belgien abgestürzt, wobei es leider einen Toten gab.

    Viele Grüße

    Christian

    Ein heute erstaunlich windstiller und ruhiger Ort in sonst eher zugiger Landschaft (auf dem Hindenburgbunker wehte es ordentlich). Bis auf einen bereits geräumten Baum auf der Straße war auch kein Flurschaden auf den Wegen zu sehen.

    Hallo zf41,

    das gilt allgemein. Du kommst bei fast allen Beiträgen nicht um dieses Fahrzeug herum. Wie schon gesagt, frühe Beiträge sind da besonders ergiebig.

    Suchkriterium "Bundeswehr, Afghanistan, 2003" reicht schon. Eine Blitzauswahl hierzu:


    (Teil 1 von 2)


    (Teil 1 von 5)


    usw. usw.

    Viele Grüße

    Christian