Beiträge von HOERMEN

    Mist, der steht ja Direkt bei mir vor der Haustür !!


    Und gerade jetzt ist die Portokasse leer....


    Falls den jemand aus dem Forum kauft soll er sich auf ne Tasse Kaffee bei mir melden, ich kann auch mit ihm zum Verkäufer fahren.

    Und auf Wunsch könnte man auch noch das Westwallmuseum Gerstfeldhöhe besichtigen.

    Das hab ich auf dem Munga:




    War eine Geplottete Maskier-Folie.


    Allerdings falsche Schriftart (kein Serif an der 7 und falsches ``a´´.


    Und ja. die atü-Angaben gehören in 9001, aber die Originalen waren auch Chromgelb, (evtl. weil's der Wagen vom Chef war???)


    Und nix gesprüht oder mit dem Pinsel, sondern mit einem Stück Schaumstoff getupft.

    Der Iltis hat die äussere Drahtabschirmung nicht, der Munga hat keine 90° Bogen an den Anschlüsse und der Borgward nur 6 Zylinder.

    Ich kenne jetzt auch kein BW SEA mit 8 Zylindern.


    Spontan fällt mir da aber der Ford SAM mit V8 Flathead ein, da würde das dann mit den 9 Kabeln passen.

    Das Mit dem Röhrchen am Vergaser hatte ich auch mal am Capri mit dem allseits bekannten V4 Motor.


    Der Sprit wurde schön in Richtung Verteiler gepumpt und der Funke am Kontakt tat sein übriges.

    GsD hing der 6Kg Pulverlöscher direkt neben dem Wagen an der Wand.


    Seitdem hab ich einen CO² Löscher in der Garage, der macht nicht soviel Sauerei.............

    Jaja, Lynchburg Tenn., da wart ihr ja fast in der Nähe meiner zweiten Heimat, Lewisburg Tenn., sind mit dem Auto ca. 45mim. Fahrzeit.

    Ich hab dort Onkel, Tante und zwei Cousinen.


    Und mein Onkel hat für über 25 Jahre Exclusiv das Holz geliefert welches Jack Daniels zur Herstellung der Holzkohle nutzt.

    Ich durfte da auch schon an einer ``Insider´´-Werksführung teilnehmen, zumal der damalige Vorstandsvorsitzende früher bei der Army in Kaiserslauterm gedient hat und sich bestens an ``Parkbrau´´ erinnern konnte!!!

    Tja. so klein ist die Welt!!!

    Über die Elektrische Anbindung mache ich mir erst einmal keinen Kopf.

    Siehste, das wäre bei meiner NEA alles im Paket gewesen.


    Kompletter Schaltschrank, Strom weg =NEA an.


    Aber jetzt ist alles weg, hatte schon mal für jemand anderen bei ihm wegen der Schaltpläne angefragt:no:

    Bischen fett für nen Häuschen



    Naja, dafür aber unkaputtbar.

    Und zur not kann man auch noch die Nachbarn mitversorgen.


    Oder Die Melkmaschine (oweh, der Mixer kommt ja aus Kröv, da isses eher der Kelter und die Beleuchtung vom Weinkeller:bier::bier::top:).


    Ich für meinen Teil hab ja ein ``Männerspielzeug´´.


    Ein Russisches AB/4-230T-M1, mit 4.8kW und Luftgekühltem 2 Zylinder Saporosh-Motor aus einem Motorisierten Raketenwerfer-:thumbsup:Leitstand .


    Stinkt, macht Krach und ist Sauschwer......


    Ach ja, wahlweise mit E, Kick oder Kurbelstart !!

    Hätte ich das eher gewusst, Arbeitskollege hatte eine NEA mit 60Kva, Einhausung Schaltschrank und allem drum und dran für 2500.- verkauft. Das Teil hatte einen 6Zyl MWM Motor, gerade mal 40 Betriebsstunden und stammte aus einer Abwasser-Pumpstation.


    Tja, hätte hätte Fahradkette:no:

    Ein ``Richtiger´´ Schlüsseldienst hat einen so genannten ``Spion´´.


    Der wir quasi in Nullstellung ins Schloss eingeführt und dann auf die darin befindlichen Zuhaltungen eingestellt.

    Davon wird dann in bekannter Manier aus einem Rohling ein Schlüssel gefräst.

    Habe mal bei mir verglichen: RAL 6014 alt mit 30% Glanzgrad passt (entspricht der Farbe vom Limolaster).

    Die sind auf jeden Fall nicht stumpfmatt.

    2K Lack in Glanzgrad B sollte passen.....

    Den Fehler hat Rüdiger an seinem Kübel auch gemacht, die RAL Nr. stimmt, und nach fast 20 Jahren wird der lack jetzt langsam Matt.


    Und ein bis zwei Runden in der Saarhara sollten auch was bringen.:thumbsup::bier: (auf dem Gelände mit dem Fahrzeug, nicht am Bierstand !!!).

    Wie sollte sich dann der gesetzestreue Bürger verhalten


    Na falls das Fahrzeug/Anhänger noch kein Kennzeichen zugeteilt bekommen hat, geht der Gesetzestreue Bürger zu seiner Zulassungsstelle und bekommt dort sein (noch ungestempeltes) Kennzeichen UND EINE VORFÜHRBESCHEINIGUNG !!!



    Und jetzt Bitte kein Halbwissendes Blablablubb, ich arbeite bei der Fa. die auch Zulassungsbehörde ist.

    Das mit der ``Afrikanischen´´ Instandsetzung war der Jozi.


    Ist mir am Munga auch schon passiert, Radlager SiRi defekt und das ganze Fett auf den Belägen.


    Die Backen gut mit Bremsenreiniger absprühen und dann in einem alten Topf (sonst gibt's Mecker von Mutti) mit Wasser und etwas Handelsüblichen Vollwaschmittel auskochen.

    Ich denke es sollten so 15-30 Minuten reichen.


    Und natürlich erst das dann evtl. oben schwimmende Öl/Fett abschöpfen und dann erst die Beläge aus der Lauge nehmen.

    Ich kenne Erbswurst nur noch als Kindheitserinnerung und da ist das nicht eine der besten. Ich meine die schmeckte bäääh. War ne Notlösung und da nicht eine der besten. Sollte ich aber nochmal eine bekommen, werd ich das nochmal probieren.

    Und dann gibst du in die fertige Erbsensuppe noch etwas Sahne und eine Prise Currypulver dazu.


    Lass dich überraschen!!


    Es gibt (für den der es mag) auch noch die Variante zu der Erbsensuppe in dünne Scheiben geschnittenen Limburger zu reichen.



    Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Kernseife..............

    Ist auf deinem Bild die rot eingekreiste #7 und sitzt als Abdichtung in der Nut in welcher die Nase vom Sicherungsring gehört als Füllstück .


    Als Orientierungshilfe:


    wenn du die hintere Mutter auf den Achsstummel schraubst, hast du zwischen Mutter und Achse ein ``Loch´´.

    Da kommt dann das Korkstück ins Spiel.

    Am Achsstummel ist doch das Gewinde auf dem die Muttern für Radlager/ Bremstrommel sitzen.

    Und die Nut welche für das Sicherungsblech vorgesehen ist.


    In diese Nut gehören Kleine Korkstücke als Abdichtung.

    Falls da was fehlt läuft dir das Achsöl in die Bremstrommel.


    Müsste man aber in der TM erkennen wo die sitzen.


    Ist halt alles schon so 27 Jahre her , oder so.......


    Von einem der auf dem M35a2 seinen Führerschein gemacht hat........