Beiträge von Ilse86

    Besser hätte ich es nicht formulieren können :jap:

    Als Sportschütze gibts mir da immer einen "Stich", wenn ich das Bild nochmals anschaue.


    Aber trotzdem immer wieder nachdenkliche/schöne alte BW Bilder aus dem kalten Krieg

    anzusehen. :thumbsup:

    Ja genau das Bild !

    Bei der Sachkundeprüfung als Sportschütze wärst du auch frühers mit paucken und trompeten durchgeflogen. Halte oder Ziele mit der Waffe nie auf Menschen.


    Aber auch wieder komisch

    als Soldat musst du es ja




    Super Bilder erst mal!


    Beim ersten Bild bin ich aber schon überrascht!

    Wie Zielübungen (schätze ich mal, scharf wird es schon nicht sein), mit einem

    derartigen freien hintergrund Gelände gezielt wird.

    Selbst in denn 80zigern hatte man schon Sicherheitsvorschriften.


    Aber stimmt schon, damals war schon mehr möglich als heute.

    Auchwohl wir in unserem Bataillons Logo das Y hatten. Als Anlehnung an die ehem. 7.Pz.Div. (offiziell)


    Das Mutterkreuz finde ich ja auch nicht .....

    Heute würde er vom MAD besuch bekommen.

    Und dabei sollen wir heute mündige staatsbürger, mit und ohne Uniform sein :T

    Der Fink hat schon lange keine mehr.

    Meine sind aus der Bucht.

    Die Verarbeitung ist schon gut stärker an der Naht als die orginalen, aber leider ohne Draht. Der sollte halt vor vernähen reingeschoben werden. Ich habe zwei

    hauchdünne verdreht hineingeschoben.

    Hi Dominik,

    ist die öffnung und der Schlauch größer bei dir gewesen zum Drahteinfädeln?

    Meiner stammt aus Berkatal

    Normal sollte der draht halt beim Einnähen schon drin sein.

    Dann spart man sich haufen Arbeit

    Anscheinend hat noch niemand einen Draht verbaut, der einen Sitz neu aufgebaut hat.

    Bein Originalem Sitz ist da ein Draht zur Verstärkung drin.

    Bei der Firma in der Bucht wo`s die Bezüge gibt, haben keinen drin, nur ein Schlauch vorgesehen zum Draht einführen.

    Aber keine Chance!!!

    Die Firma hat schon mehr als 100 Sätze verkauft, aber es hat noch niemand nachgefragt.


    hier der rausgeschnittene Draht vom alten Bezug.



    Gott hab ihn seelig,

    ich glaube schon wenn er neue Verkauft hat, und passen nicht , er hätte sie bestimmt umgetauscht :yes: 


    oder es waren halt gebrauchte, hier ein Eintrag von Ihm damals.

    Hallo,

    gibt es eine Firma die untere Führungsgelenke wieder instandsetzen kann.

    Habe Tüv probleme an 3 Achsen


    Wenn Du jemanden hast der die Pfannen neu reinmachen kann, dann ist gut.

    Wenn du ein gebrauchtes Teil kaufst, weißt Du nicht ob es neu gemacht wurde.


    Ist nur die Frage ob du die Gleithülse auch mit machst, wenn Du schon dabei bist.


    Ich werd auch bald ein linkes brauchen, laut Dekra "beginnendes Spiel 1.Achse links unten"

    aber warum bei Wagner links und rechts extra eingeben mußt, weiß ich noch nicht

    Da muß ich mich unterm Wagen noch mal schlaumachen, oder einfach mal anfragen.

    Mit Schwund ist zu rechnen:

    - bei einem MG3 einer PzPiKomp operativ behandelt mit SPZ Fuchs PI hatten wir auch keine Alternative als die Flinte der Depot-INST zuzuführen :thumbsup:

    Dagegen ist die gezeigte Flinte gerade...

    Na dann Versuch mal ein paar Schuß mit der geraden "Flinte" rauszubringen.:lol:


    Wie wurde denn Deine Flinte operativ behandelt ? hmmm

    PS : Bilder sagen mehr wie 1000.......

    Also fast A ist richtig.


    Es war eine Kaltumformung,


    beim Fahrzeug abstellen Turm 6Uhr, verlässt nun mal der Fahrer als letztes das Fahrzeug, und dreht denn Turm.

    Dabei erst die BK hoch, und dann 180 grad drehen.

    Dabei ist schon aufgefallen warum der höhen Anschlag nicht so war wie üblich.

    Erst beim absenken der BK und verzurren, viel auf das unterhalb etwas Quer lag.

    Das Blenden MG.

    Es ist nicht so das es kein Nachspiel hatte. :wacko: