Beiträge von Beppo

    zudem ist es im deutschen Straßenverkehr (soweit ich weiß) nicht erlaubt, mit gefüllten Kanistern im Außenbereich zu fahren.

    Ist dem wirklich so ? Ob der Kanister nun gefüllt undgesichert auf der Pritsche eines LKW/Pickup steht, oder in einem Halter transportiert wird ist doch eigentlich das gleiche. Beim Iltis steht im Fzg-Schein nix von Kanister nur leer zu transportieren, ich hab diesen Passus im Wolf-Schein eher für eine BW-Vorschrift gehalten, die einfach ungeprüft kopiert worden ist (So wie bei den unseligen/lächerlichen Türketten beim Iltis / Verbot mit abgeklappter Windschutzscheibe zu fahren

    ).

    Hallo,

    bin zwar kein Kraka-Kenner, glaube mich aber zu erinnern, dass die erstem (Vorserien-)Exemplare mit "normalen" Rädern/Reifen ausgestattet waren. Deshalb auch der unsinnig große Abstand von Lauffläche bis Kotflügel.

    Die Kenner können bestimmt Daten liefern.

    Hallo Max,

    deswegen tendiere ich zum Selbstausbau eines Koffers, der von meinem Fahrzeugbauer in der Nähe gemacht wird. so kann ich Masse, Stabilität und Art des Ausbaus kontrollieren. Halbhoher Koffer, kombiniert mit Hub-/Aufstelldach und Möbelausbau mit Casemaker-Profilen.....

    Der Iltis TD bewegt das schon, der Wolf sowieso. Die Reisegeschwindigkeit meines AL28 (mei, früher halt !) wird bestimmt erreicht.

    Hallo,

    vielen Dank für die vielen Ideen/Anregungen/Vorschläge.

    Mir ist schon bewusst, dass ein Wohnwagen im Gelände immer ein Kompromiss sein muss, aber ich will ja auch nicht die Berlin-breslau gewinnen o.ä. Ziel ist es, mit einem gewissen Komfort bei gegebenen Basisfahrzeugen (Iltis/Wolf/T4/T5) Urlaube dort machen zu können wo ich will und nicht da wo die asphaltierten Straßen aufhören. Selbst in Island komm ich leicht zur Askja mit dem entsprechenden Anhänger, und von dort ohne Anhänger auch weiter. Nicht immer alles mit allem erreichen zu wollen, entspannt die Reise erheblich.

    Der Briten-Anhänger sieht interessant aus, ein entsprechender Aufbau im Selbstausbau wird das ganze nicht zu schwer werden lassen. Eventuell mit Aufstelldach/Hubdach.....

    Die Eribas sind durch ihre Rahmenbauweise schon toll, aber auch begehrt und für den Pisteneinsatz vielleicht mittlerweile auch zu schade.

    Wolf und Wohnwagen geht schon, ziehe gelegentlich einen Hobby hinterher, der aufgrund der rel.hohen Kupplungskugel aber zu null Böschungswinkel am Heck tendiert....

    Drittes Kind im Wolf: Außerhalb des Geltungsbereichs der StVZO sitzt der Junior mittig auf einer etwas eingekürzten Sitzbank eines T4.

    Danke schonmal für die rege Beteiligung, werde die Anregungen nun sortieren und euch am weiteren Werden teilhaben lassen !

    Hallo,

    ich möchte einen "geländetauglichen" Wohnanhänger bauen, der hinter einem Wolf oder Iltis herläuft. Dass geländetauglich und Anhänger sich beißen, ist mir klar. Aber ich will einfach nur einen stabilen Wohnwagen mit ausreichend Bodenfreiheit für 2 Erwachsene und 3 Kinder.

    Idee: auflaufgebremste Lafette mit Wohncontainer drauf. FK20 in groß wäre toll.

    Gibt es sowas ? Wonach muss ich suchen ?

    Zivile Hänger sind allermeist Gummifederachsen, was auf Rüttelpisten schnell zum Exitus der Achsen / des Aufbaus führt.


    Hoffe auf viele tolle Ideen, danke schonmal.....

    Hallo,

    hab einen Satz Nutmutterschlüssel von KS-Tools, da passt einer saugend !!!! (ist einfach eine Normgöße). Nutmutter verschleißt nicht, das Sicherungsblech bei MB kaufen und dringend mit Schraubensicherung arbeiten.

    Probier doch mal folgendes aus:

    Lass dir ein Zweitschild machen, in der von dir gewünschten Größe. Dann zerknüllst du dein echtes Kennzeichen und glättest es danach notdürftig so wieder, dass zwar die Siegel noch intakt, das Kennzeichen aber nicht mehr verwendungsfähig ist. Dann bittest du um Siegelung deines neuen Kennzeichens nach einen unverschuldeten "Auffahrunfall". Da misst doch kein Mensch nach, wie groß jetzt deine Schilder im Vergleich sind......

    Hallo,

    du wirst doch nicht einen extra Spannungswandler einbauen? Die LED haben sowieso einen Vorwiderstand, und wenn du den auf 24 V anpasst, ist alles wieder gut. LED sind nicht so spannungsempfindlich wie Glühlampen.

    Löcher im Unterfahrschutz zur Ölkühlung mag beim TD vielleicht eine Option sein, aber der Benziner braucht das niemals. Was arbeitet wird warm, aber niemals zu heiß. Hört euch mal in der Kübelfraktion um, da sind 130°C Öltemperatur locker drin und der Motor kann das ab. Kühlmittel mit 110 °C tötet keinen Motor, aber da ist von 90°C aus noch ein weiter Weg hin.

    Hallo,

    naja.... Hab meinen Wolf an meine Eltern verliehen für eine Urlaubstour an Deutschlands Westgrenze entlang (Urlaubsidee: immer so nah an der Grenze wie möglich, vom Schwarzwald bis an die Nordsee - man staunt, was man alles findet/erlebt !). Kurz nach Abfahrt hat sich wohl die Nutmutterverschraubung im linken Radlager gelöst, die Bremsscheibe hat dann sich am Sattel abgestützt und dort ca 1 cm !!!! Material abgetragen. Mein alter Herr (78 Jahre) meinte nur: "Naja, ich musst halt immer pumpen beim Bremsen, aber sonst ist mit nix aufgefallen!"

    Radlagerspiel kann schon eine "weiche" Bremse erzeugen.

    Diese Nutmutterkonterung ist aber technisch nicht wirklich das Gelbe vom Ei, zumindest seh ich das so.

    Ähm, naja...

    also, ich fahre einen TD mit 7.50 Reifen und hatte einen Satz 6.50 R16-Räder für alle zwei Jahre einmal einen Tag.

    Leider sind die gut gelagerten Räder (Fulda G90 mit Vers.-Nr !!) nun leider nicht mehr tauglich...

    Wollte jetzt überhaupt mein Leben legalisieren und mich mit einer legalen Reifengröße zufrieden geben

    (werd einfach zu alt für den Scheiß...)

    Hallo,

    prüft mal mit eurem EZ-Datum, ob die LWR überhaupt drin sein muss !

    Bei mir ist sie nicht nötig und deshalb nicht mehr existent (war eh kaputt, also raus damit)

    Was soll sie bei diesem Fzg eh bringen ?

    Hallo,

    ist mir ja direkt etwas peinlich......X/

    finde meine Unbedenklichkeitsbescheinigung von VW für die 205/80 R16 bzw. die 7.00 R16 nicht mehr. Hab die irgendwo ganz gut aufgehoben.;,(

    Will nächste Woche zum TÜV wg. H-Kennzeichen, da wär es schon gut, diese Bescheinigung zu haben.

    Könnte mir die bitte jemand als PDF zur Verfügung stellen ? Oder mir sagen, wo ich sie finde ? (also im Netz - daheim grab ich schon selber !)


    Danke, Beppo