Beiträge von Nieswurz

    Moin,


    N. A. Antipenko: In der Hauptrichtung

    (Mein Exemplar kommt aus der Offiziersfachschule (Rosa Luxenburg) der Grenzutruppen der DDR)


    Ralf Pieper: Gefahrstoffverordnung - Basiskommentar zur 2. GefStoffV


    Zitat

    - "Haie und kleine Fische" - Wolfgang Ott

    Marine / U-Boot 2. WK


    Eines der besten Bücher, die ich zum Thema kenne. Wünschte ich wüsste wo meines ist...


    Michael

    Hallo Andreas


    Die Post hatte zwar einige Exoten auf 404 Basis im Bestand, jedoch keine durchgehende Karosserieform. Neben dem Standart-Führerhaus gab es nur erhöhnte Fahrerhäuser, so dass die Frontscheiben höher gezogen werden konnten. So war es möglich Oberleitungen währen der Fahrt zu kontrollieren. Es gab auch Dokas, die erkennt man daran, dass sie nur drei Türen hatten (fahrerseitig gab es hinten keine Tür, an der Stelle saß eine Standheizung). Als obsoluten Exot gab es dann (mehreren mündlichen Überlieferungen zufolge) auch noch eine Doka, die hinten eine Art Liegesitz unter Glaskuppel verbaut hatte, auch um Oberleitungen abzufahren.

    Gab es da nicht auch noch das Teil mit dem hübschen Koffer für die große Seilwinde?

    Lederschnallen sind ja schon recht edel oder alt...

    Das sieht so aus, als ob diese um etwas rum gelegt werden müssten, oder? Gibts vielleicht noch ein Gestell dazu was über Eck geht und damit wirklich eine Art Windschutz bieten könnte?

    Ich denke genau das ist die Begründung für die Klarstellung, damit dem Missbrauch (genehmigt oder nicht) Einhalt geboten wird. Ferner wird auch als Begründung geschrieben, dass die Blitzer durch Ihre Blendwirkung eine Gefahr darstellen können.


    Nach der StVZO $52 wäre der blaue Blitzer für die Feuerwehr verboten, da sie nur für Polizei, Zoll und BAG (§ 52 (3) 1) etc. erlaubt werden. Ob es da eine andere Klarstellung gibt, die es den Ländern erlaubt das für Feuerwehren zu genehmigen weiß ich nicht, wäre aber möglich.

    @ Lukarosi:


    Wenn Dein Fahrzeug nicht unter folgende Regelung fällt, dann ja.


    Zitat

    (4) Mit einer oder, wenn die horizontale und vertikale Sichtbarkeit (geometrische Sichtbarkeit) es erfordert, mehreren Kennleuchten für gelbes Blinklicht – Rundumlicht – dürfen ausgerüstet sein:

    1.Fahrzeuge, die dem Bau, der Unterhaltung oder Reinigung von Straßen oder von Anlagen im Straßenraum oder die der Müllabfuhr dienen und durch rot-weiße Warnmarkierungen (Sicherheitskennzeichnung), die dem Normblatt DIN 30 710, Ausgabe März 1990, entsprechen müssen, gekennzeichnet sind,
    2.Kraftfahrzeuge, die nach ihrer Bauart oder Einrichtung zur Pannenhilfe geeignet und nach dem Fahrzeugschein als Pannenhilfsfahrzeug anerkannt sind. Die Zulassungsbehörde kann zur Vorbereitung ihrer Entscheidung die Beibringung des Gutachtens eines amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfers für den Kraftfahrzeugverkehr darüber anordnen, ob das Kraftfahrzeug nach seiner Bauart oder Einrichtung zur Pannenhilfe geeignet ist. Die Anerkennung ist nur zulässig für Fahrzeuge von Betrieben, die gewerblich oder innerbetrieblich Pannenhilfe leisten, von Automobilclubs und von Verbänden des Verkehrsgewerbes und der Autoversicherer,
    3.Fahrzeuge mit ungewöhnlicher Breite oder Länge oder mit ungewöhnlich breiter oder langer Ladung, sofern die genehmigende Behörde die Führung der Kennleuchten vorgeschrieben hat,
    4.Fahrzeuge, die aufgrund ihrer Ausrüstung als Schwer- oder Großraumtransport-Begleitfahrzeuge ausgerüstet und nach dem Fahrzeugschein anerkannt sind. Andere Begleitfahrzeuge dürfen mit abnehmbaren Kennleuchten ausgerüstet sein, sofern die genehmigende Behörde die Führung der Kennleuchten vorgeschrieben hat.


    Wenn die Rennleitung das durchzieht, könnte so mancher betroffen sein, den ich kenne. Haben doch hier einige eine RKL-Stannge der Feldjäger mit "Oragne" verkleidet oder fahren auch nur so mit einer orangen RKL (Ich habe auch eine auf meinem 404 Fuko, der wollte auch blinken so wie die beiden Feuerwehren).


    Lorenz

    Ich denke genau dafür ist die Ausnahme definiert, nur hat man da nicht an die "großen" Jungs gedacht. Hier müsste vielleicht ein Verband in dem die Abschlepper organisiert sind aktiv werden...





    Moin,


    zu meinem neuen Job gehört das stöbern in Gesetzestexten bzw. neuen Veröffentlichungen zur Gesetzten.

    Im Verkehrsblatt wurden gestern 1-2 Sachen veröffentlicht, die für den einen oder anderen nicht uninteressant sein dürften, wenn sie mit der Rennleitung oder der technischen Abnahme wieder diskutieren müssen:


    - allgemein wurde nun klar gestellt (Der offizielle Text für die folgenden Information heißt sogar "Klarstellung")


    Zitat:

    Ergänzend zu den Vorschriften gemäß §49a StVZO gilt: "Abgedeckte lichttechnische Einrichtungen nach §52 StVZO (Anmerkung: z.B. gelbe/blaue RKL)an Kraftfahrzeugen nach §23 StVZO (Anmerkung: anerkannte Oldtimer), deren Abdeckung während der Fahrt nicht entfernt werden kann und die gegen Verlust gesichert ist, gelten als nicht vorhanden."

    Zitat Ende


    Ich denke das hätte in der Vergangenheit schon manche Diskussion vereinfacht: Verweis hierfür auf das Verkehrsblatt 2020/1 S.9



    Aber auch Einschränkungen für "normale" KFZ wurden klar gestellt. So sind gelbe RKL nur noch zulässig gem. § 52 StVZO. Es kann sich nicht (mehr) darauf berufen werden, dass die RKL eine EU-Zulassung hat.


    Die Verwendung von gelben "Blitzern" scheint mir (wenn ich den Text richtig verstehe) komplett verboten und nur noch für Fahrzeuge mit zugelassener blauen RKL als Ergänzung zulässig (also Polizei und Feuerwehr). Die Länder können eine Ausnahme genehmigen, wenn eine (rechtmässige) gelbe RKL nach hinten durch eine geöffnete Heckklappe verdeckt werden sollte (gelbe Engel?). Auch hier Verkehrsblatt 2020/1 S.9


    Was sagt da denn unser Lorenz dazu?


    Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen.

    Wo wäre denn das Problem, mit einem "normalen" Reifensatz zur Abnahme zu fahren? Der Fahrzeugschein selbst wird doch nicht durch die Oldtimer-Abnahme verändert, es ist doch nur ein Zusatzspieler für die Zulassungsstelle bzw. für den Zoll, welches erstellt wird..

    Der gelbe Bengel hatte mal wieder recht. Es war doch eine der beiden Batterien kaputt, obwohl sie mehr als 12v angezeigt hatte.

    Mit überbrücken lief er dann wieder.


    neue Batterie kommt gleich rein...


    danke euch!

    Moin,


    nachdem Tanja den Norweger (240 GD) ein paar Tage ersatzweise genutzt hat, kam gestern der panische Anruf, dass er nichts mehr sagen würde.


    Beim drehen des Zündschlüssels ist war alles tot, lediglich ein fieses brummen kam aus dem Motorraum. Ich habe heute morgen mal geschaut, Batterien sind OK. Beim mir haben die Anzeigen, auch die Vorglühanzeige kurz geleuchtet, aber das war nur ein paar Sekunden. Danach der selbe Effekt wie gestern...


    Meint Ihr das Vorglührelais ist hin? Kann man das prüfen (und wo sitzt das überhaupt)?


    Michael

    Moin,


    sorry, aber die Fragen/Antworten kommen hier für mich wirr rüber:


    Moin,


    die sehen klasse aus, könnten mir auf meinem Norweger auch gefallen.


    Nur (wahrscheinlich nochmal) kurz gefragt: Das sind die normalen 08/15 BW-Felgen und mit/ohne Schlauch?

    Ist die 6x16 Felge die "normale" Wolf-Felge? Gibt es da noch Unterschiede in den Einpresstiefen?

    Bitte entschuldigt, hat jemand schon einmal die 235/85 R16 auf 6x16 Felgen gezogen und dafür eine MB oder Puch Freigabe erhalten? Vielen Dank für Eure Antworten,

    Bodo

    Bezieht sich die Antwort mit der Freigabe auf die o.g. 6 x 16 Felge?


    Ist das Gutachten das, was hier im Thread "erarbeitet" werden kann?

    Moin,


    auch für 235/85 R16 gibt es eine Freigabe - diese ist in Gutachten 18 10 07 5827 enthalten.

    Moin,


    auch von uns ein herzliches Dankeschön!


    Irgendwie sind wir gestern verwundert aufgewacht und haben festgestellt, daß schon Sonntag ist. Die von Benzschrauber erwähnten 20-22 Stundentage scheinen noch viel weniger Stunden zu haben.


    Auch noch mal besonderen Dank an Sonja und Torsten, Tanja war begeistert von den veganen Alternativen und das eine oder andere fand ich sogar leckerer...


    Gruß


    Michael und Tanja


    P.S. ... und ohne Ruger mag ich gar kein Frühstück mehr geniessen! Kann man den auch für zu Hause buchen?