Beiträge von Balticwolf

    Hallo allerseits,


    bei meinem Wolf muss das F-Stück ersetzt werden, dass die Zuleitung vom Behälter der Flüssigkeit mit den beiden Sperren-Geberzylindern verbindet.


    Die MB-Teilenummer lautet nach meiner Info A4609970169. Bei Mercedes ist dieses Teil aber leider nicht mehr verfügbar.


    Hat jemand eine Idee, wo man es noch bekommen könnte oder was alternativ gut geeignet wäre?


    Beste Grüße,

    :-)

    Ah! Vielen Dank. Da stand ich auf dem Schlauch. Hatte mir aber schon so was gedacht.


    Heute ist auf jeden Fall die neue Karosserie in die Scheune gekommen. Da kann jetzt das Armarturenbrett ummontiert werden...

    Horrido zurück! Vielen Dank für das schnelle Feedback.


    ich meine die großen Bleche, die auf der IInnenseite der Räder von der Karosserie bis nach vorne neben den Kühler verlaufen. Auf der rechten Seite ist der Luftfilter dran montiert. Links Kabelanschlüsse und Ausgleichsbehälter.


    Über Innenkotflügel denke ich auch nach. Hast Du die ganzen Stehbleche mit Edelstahl umgesetzt?


    Waidmannsheil aus Schlesen

    Hallo allerseits,


    ich bin zwar schon seit sieben Jahren stolzer Wolf-Nutzer und seitdem auch immer mal wieder Gastleser hier im Forum. Aber bisher hatte ich noch nie selbst so richtig am Wolf "rumgebastelt". Ich nutze ihn, seit ich ihn habe als Fahrzeug fürs Jagdrevier und den Hof. Nun hat aber ein TÜV-Prüfer den Anlass geschaffen, dass ich mich mal gründlicher um das Fahrzeug kümmern muss.


    Es handelt sich um einen 240D "Dänenwolf" mit langem Radstand. Die Karosserie ist massiv von Korrosion betroffen aber der Rahmen, Fahrwerk, Motor und Getriebe sehen soweit ich das beurteilen kann noch sehr gut aus. Ich hatte auf jeden Fall noch nie technische Probleme oder Pannen. Nur das Heizungsgebläse war mal ausgefallen.


    Ich hatte erst in verschiedenen Werkstätten angefragt, ob sie die Karosserie schweißen würden. Aber entweder wollten sie nicht oder die Kostenvoranschläge waren so erschreckend, dass ich zwischenzeitlich schon überlegt hatte, mich von dem Wolf zu trennen. Aber letztendlich hat dann doch das Herz gesiegt...


    Hinzu kam, dass ich eine hervorragend erhaltene Karosse mit langem Radstand erstehen konnte. Lange Karosserien stehen bezüglich Verfügbarkeit ja auf einem Level mit dem Heiligen Gral... Für den Wechsel der Karosse hatte ich wieder bei verschiedenen Werkstätten angefragt. Abermals war das Ergebnis aber eher ernüchternd. Ich habe mich deshalb entschlossen, mich selbst in das "Abenteuer Wolf-Restauration" zu stürzen.


    Dank der TDV gibt es ja eine hervorragende Checkliste. Am vergangenen Wochenende habe ich mit etwas Hilfe die alte Karosse vom Rahmen abgenommen. Dies lief erstaunlich problemlos. Bis jetzt überwiegt das Gefühl, dass es cool ist, so etwas mal zu machen. Endlich versteht man mal, wie so ein Auto funktioniert. Ich hoffe, beim Zusammenbau läuft es auch wieder so! Im Laufe der Arbeiten wurde deutlich, dass die Karosse wirklich nur noch etwas für jemanden ist, der viel Zeit und Lust auf Schweißen hat. Der Rahmen hat mich aber positiv überrascht.


    Aktuell stehen die Karosserie und der Rahmen schön trocken nebeneinander bei mir in der Scheune. Die neue Karosserie wartet auf das Armaturenbrett und sonstige Komponenten aus der alten Karosserie und der Rahmen soll jetzt noch sinnvoll behandelt werden. Ich habe nicht das Know-How, Zeit, Geld und Muße, für eine museumsreife Oldtimer-Restauration. Mir geht es darum, die Substanz und Einsatzfähigkeit langfristig zu erhalten.


    Fürs Konservieren habe ich Fluidfilm und Permafilm sowie eine Druckbecherpistole besorgt. Ich überlege aber, was man sinnvollerweise jetzt noch auf jeden Fall machen sollte, wo man perfekt und bequem an alles rankommt. Ich überlege die Bremsleitungen, Sperrenleitungen und die Spritleitungen zu ersetzen. Ich habe zwar aktuell keine Probleme. Aber die sehen schon sehr korrodiert aus.


    Was würdet ihr empfehlen?


    in einem zweiten Posting stelle ich gleich noch ein paar Bilder ein, damit ihr eine Vorstellung bekommt.


    Alles Gute vom Rand der Probstei

    Hallo allerseits,


    vielen Dank für die rege Anteilnahme und die guten Tipps.


    Ich konnte in der Zwischenzeit eine Beifahrertür mit Fenster und sogar mit Innenverkleidung für einen guten Preis organisieren.


    Ich bitte um Entschuldigung, dass ich meinen Ursprungspost nicht im Wolfteile-Forum gestartet habe. Dort wäre die Sache ja eigentlich besser aufgehoben gewesen. Ich habe dieses Unterforum aber erst nach meinem Post gesehen.


    Jetzt hoffen wir mal, dass alles mit TÜV und Zulassung klappt. Dann geht es auf die Strasse...


    Beste Grüße,


    Balticwolf

    Hallo allerseits,


    @ Eifelprinz:
    ich brauche die komplette Scheibe (inkl. der Rahmen).
    Kann man die Anbeiteile denn separat und zu vernüftigem Preis bekommen?
    Benötigt man da Bohrungen oder wird das geklebt? - Können diese Bohrungen denn ggf. durch Classic-Autoglas mitgemacht werden? -
    Das scheint auf jeden Fall ein besserer Ansatz als die von mir auch angedachten Makrolonscheiben zu sein.


    @ Wastl:
    das hatte ich tatsächlich noch nicht gesehen. Ich bin dran. Aber der Verkäufer hofft noch, den Wagen komplett zu verkaufen.


    Vielen Dank auf jeden Fall für den Input!

    Hallo Allerseits,


    Das geht hier ja echt schnell! Vielen Dank für die raschen Rückmeldungen.


    @ ramigani: Danke für den Tipp. Ich habe Sigi direkt mal eine PN geschickt.


    @ Wastl: Ich bin mir nicht sicher, ob wir über das selbe Fahrzeug sprechen. Meiner ist vom Zustand eigentlich ganz gut. zumindest soweit ich das mit meiner geringen Erfahrung aufgrund der Checkpunkte hier aus dem Forum beurteilen kann. Trotzdem ist der Wolfkauf wahrscheinlich immer ein bischen ein Abenteuer. Aber sonst würde es ja auch jeder machen...
    Mit André von Wolf Teile hatte ich natürlich schon gesprochen. Da war ich selbst zu blöd (bzw. zu langsam). Deshalb war die Tür, die er hatte dann prommt weg.


    @ Raubhausen: Ebay habe ich natürlich auch gecheckt (siehe meinen Text)! Ich schaue da auch immer noch regelmäßig nach. Wenn es so einfach wäre, würde ich nicht das Forum dafür bemühen. Unter den von Dir genannten Suchbegriffen habe ich jetzt gar keine tür gefunden.


    Mir geht es wie gesagt um eine Beifahrertür MIT Fenster oder alternativ nur das Beifahrerfenster. Die normale Tür vom Wolf passt. So eine habe ich jetzt ja montiert. Bei der fehlt aber eben das Fenster.


    Trotzdem vielen Dank für die Anregungen.


    Alles Gute,


    Balticwolf

    Hallo liebe Wolf-Community,


    ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Dänenwolfes mit langem Radstand. Ich habe allerdings noch ein Problem: Beim Kauf fehlte leider die Beifahrertür. Über einen Bekannten konnte ich zwar eine Beifahrertür organisieren. Bei dieser fehlt aber die gesamte Innenverkleidungung und vor allem die Scheibe.


    Die erste Recherche beim Mercedeshändler bzw. Autoglaser war sehr ernüchternd. Nur die Scheibe sollte fast €600,- kosten!
    Ich habe daraufhin natürlich die üblichen Quellen (E-Bay, Schrottplätze in der Umgebung usw.) auf der Suche nach einer Gebrauchtscheibe abgeklappert. Aber leider konnte ich nirgendwo eine Scheibe oder auch komplette Seitentür auftreiben.


    Da es aber jetzt im Winter doch empfindlich kalt wird, würde ich gerne die Beifahrerseite schließen. Ich sehe da aktuell folgende Möglichkeiten:


    1.) Irgendjemand hier im Forum hat eine Beifahrerscheibe oder komplette Beifahrertür zu verkaufen oder kennt eine mögliche Quelle. Ich würde mich über jedes Angebot freuen.


    2.) Ich kaufe eine neue Scheibe bei Mercedes oder Autoglaser. Hat hier vielleicht jemand eine günstigere Quelle?


    3.) Ich bastele mir ein "Provisorium". Ich habe da an Makrolon-Glas gedacht. Dieses kann man im Zuschnitt bekommen oder auch selbst zusägen. Hat hier schon jemand Erfahrungen gemacht?


    Vielleicht kann mir ja jemand helfen.


    Alles Gute,


    Euer Balticwolf

    Hallo liebe Forum-Community,


    ich habe schon seit vielen Monaten das Treiben hier als aufmerksamer Leser verfolgt. Einige Bekannte von mir haben bereits einen Wolf. Da hat mich langsam aber sicher auch das "Wolffieber" gepackt.


    Nach langem Suchen haben ich jetzt einen "Dänenwolf" GD240 in der Langversion erstanden. Meine Frau war sich nicht ganz sicher, ob sie mir zum Kauf gratulieren oder mich entmündigen sollte. Schließlich hatte der Wagen keine Papiere und keine Beifahrertür... hmmm


    Ich arbeite jetzt daran, den Wagen zuzulassen und eine Beifahrertür bzw. -scheibe zu organisieren. Dann steht der ersten Ausfahrt (hoffentlich!) nichts mehr im Wege.


    Ich hoffe, dass ich vielleicht einige spezielle Erfahrungen mit dem "Dänenwolf" beisteuern und ansonsten auf den reichen Erfahrungsschatz des Forums bauen kann.


    Alles Gute,


    Euer Balticwolf