Beiträge von xbb2134

    Hallo Zusammen,


    ich habe eine Umlenkrolle 12 Tonnen für Seilwinden bis zu 6 Tonnen Zugkraft abzugeben. Die Umlenkrolle ist für einen Seildurchmesser bis zu 18mm geeignet.

    Als Besonderheit hat die Umlenkrolle keinen Haken zum Einhängen, sondern diese hat eine 40mm Öse und kann somit direkt in Fahrzeuge am vorderen Rangiermaul eingehängt werden und bei zivilen Anhängerkupplungen auch am Heck.

    An der Rolle fehlt eine Senkkopfinnbusschraube, welche das Abdeckblech hält.


    Bei Selbstabholung möchte ich 300€. Der Versand, innerhalb Deutschland, schlägt mit 16,08€ zu Buche.


    Anbei Bilder der Umlenkrolle und des Typenschilds.




    Servus,


    auch ich bin Gestern wieder wohl behalten zurückgekommen.


    Danke nochmals für die Organisation des Treffens.


    Auch möchte ich mich bei Allen bedanken die mich unterstützt haben beim Auf- und Abbau meines Biwaks.

    Auch danken möchte ich mich für die Verköstigung.


    Für mich war es ein schönes, entspanntes Treffen und es hat mich gefreut viele von Euch unter diesen Bedingungen sehen zu dürfen.


    Gruß Lars

    Habe mir die Bilder angeschaut.


    Leider ist die Versorgungsnummer nicht lesbar, oder ich stelle mich zu doof an.


    Meines Erachtens scheidet der Feldkabelbau aus. Mein 5 Tonner war hier eingesetzt und hat deshalb die Leuchten. Bei mir sind 2 Anzeigen zur Funktion der Leuchten verbaut und die Leuchtscheiben sind hier orange und nicht rot.


    Gruß Lars

    Kleines Update meinerseits, auch wenn es nicht zum Thema Smart und Militär ist.


    Ich habe bei WM den "Knopf" bestellt. Der Preis ist dort richtig human, zumindest für mich als ein Kunde der dort einen Rabatt erhält. 16 Euro und ein paar zerquetschte. Der Haken dabei ist, das Teil wird einzeln bestellt und es kommen nochmals 10€ Versand dazu. OK etwas über 26. Da aber beide Preise netto sind werden daraus dann am Ende über 31€. Da habe ich den Knopf mit der Artikelnummer von Herth + Buss im Netz billiger gefunden.


    Das nächste Mal werde ich gleich genauer vergleichen. Bei Profiteile24 (eBay) kostet der Knopf nur 20,03€ und ist innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

    Wenn du nur den Plastikknauf vom Lichtschalter suchst: gibt's bei Gentas

    Hallo Pitter,


    danke für den Tipp, aber bei Herth + Buss gibt es den unter der Artikelnummer 70525032011.

    Gerade bei WM/Trost angerufen, das Teil kostet neu keine 20€, kommen allerdings 10€ Versand drauf.


    Der Wiesel-Smart und auch ein paar Bilder vom Smart in Tarnlackierung kommen auch wenn man "Smart Militär" eingibt. Sonst kommen da nur viele Uhren und was weiß ich sonst noch. Aber kein Smart mit Tarnbeleuchtung.


    Leider habe ich derzeit keinen Zugriff auf die Teileinformation, sonst hätte ich die Ersatzteilnummer mal bei Smart gesucht. Allerdings ist mir gerade aufgefallen das die erste Teilenummer von Mercedes identisch ist mit der Teilenummer von Smart, bis auf das führende "A", welches ja später bei den Mercedes Ersatzteilen dazugekommen ist.


    Gruß Lars

    Hallo,


    da ich für meinen Unimog einen neuen Lichtschalter oder mindestens den Betätigungsknopf benötige habe ich mal etwas gestöbert. Dabei bin ich auf den Hersteller Herth & Bus gestoßen der sowohl den Schalter als auch den Knopf einzeln liefert.


    Spaßeshalber bin ich dann mal auf den Reiter Referenznummern gegangen und habe eine Ersatzteilnummer von Smart für den "Nato-Lichtschalter" gefunden. Deshalb frage ich mich jetzt, hat irgendein Militär den Smart im Fuhrpark mit Tarnscheinwerfer, Tarnbremslicht und so weiter eingesetzt? Es geht mir nicht um eine eventuelle zivile Variante z.B. über BW-Fuhrpark.


    Hier ein Bild mit den Teilenummern.



    Hallo Gandalf,


    nein er ist nicht registriert, da noch nicht zugelassen. Mit dem alten Mog habe ich nie ein H-Kennzeichen gehabt bzw. auch nie einen Anhänger auf mautpflichtiger Straße gezogen.

    Mal schauen ob ich das Schriftstück von Toll-Collect in meinem Durcheinander wiederfinde in welchem vermerkt ist das das Zugfahrzeug maßgebend ist.


    Ich warte jetzt mal ab was Adrian berichtet und werde dann irgendwann nachziehen.


    Als Anmerkung. In der Registrierung für die Mautfreiheit gibt es ein Feld in dem Anhänger eingetragen werden können. Ob dies bei sporadischer Verwendung zur Anwendung kommt, damit habe ich mich noch nicht beschäftigt.


    Gruß Lars

    Hallo Pit,


    ich habe Gestern den entsprechenden Teil mal abfotografiert. Hier der Schaltplanteil.

    Solltet Ihr mehr benötigen, so gib bitte laut.


    Um Deine alte Frage zu beantworten, es gibt keine Sicherung vor dem Schalter.

    Mein Bauchgefühl hat mich getäuscht und mit etwas nachdenken wäre ich vielleicht auch darauf gekommen. Der Schalter ist für die Abschaltung als Schließer ausgeführt, zum Regler als Öffner. Macht ja auch Sinn. Würde die Abschaltung als Öffner ausgeführt, so würde hier die ganze Zeit ein Ruhestrom gezogen.


    Gruß Lars

    Hallo Pit,


    da muss ich auch mal erst in den Schaltplan schauen. Werde mich mal schlau machen.

    Aus dem Bauch heraus würde ich jetzt aber sagen das der Schalter ein Öffner ist und somit das Fahrzeug sich bei einem ausgelösten Sicherung nicht starten lassen würde. Auf Grund dieser Annahme und Deiner Beschreibung würde ich eher vermuten das der Schalter defekt ist und dieser von einem Vorbesitzer überbrückt wurde. Ist aber wie gesagt nur eine Vermutung mit Bauchgefühl.


    Werde mal den Schaltplan und meine grauen Zellen bemühen.


    Gruß Lars

    Hallo Adrian,


    Gandalf hast nicht nur Deiner Meinung nach Recht, sondern er hat wirklich recht.


    Aber, H-Kennzeichen musst Du für den Anhänger nicht beantragen da das Zugfahrzeug zählt und nicht was hinten dran ist, so habe ich mal die Antwort auf diese Frage erhalten. Um aber auf Nummer sicher zu gehen würde ich das Zugfahrzeug bei Toll-Collect registrieren lassen. Du bekommst dann zwar eine Antwort das Du registriert bist, aber es noch keine Anerkennung Deiner Mautfreiheit bedeutet sondern diese dann bei einer Kontrolle festgestellt wird. Zumindest ist das bei meinem 1017 so gelaufen.


    Selbstverständlich kannst Du Dich aber nochmals bei Toll-Collect schlau machen, Du bekommst auf eine E-Mail-Anfrage sogar eine Antwort. Kann ja sein das sich die Rechtslage mit dem Zugfahrzeug geändert hat.


    Gruß Lars

    Hallo Pit,


    bei meinem Fahrzeug tut der Not-Schalter und er lässt sich über den Seilzug auch wieder einschalten.


    Schweinenase hat das Pritschenfahrzeug wie schreibst nicht. Allerdings ist Variante 3 (Kipper) in besitz einer Schweinenase. Das verstehe wer will.


    Gruß Lars

    Also wenn ich das im Internet richtig deute liegt die Veranstaltung erstmal auf Eis, ist aber noch nicht abgesagt.

    Zitat von der Bundeswehrhomepage:

    "Es ist nicht absehbar, wie lange dieser Zustand dauern wird. Wir haben uns dazu entschieden Veranstaltungen erst wieder hier anzukündigen, wenn wir sicher sein können, dass sie auch stattfinden. Wir bitten um Verständnis."

    Wie es schon oben genannt, auch bei mir stirbt die Hoffnung zuletzt.

    Bzlg. Tachograf, der ist nicht notwendig, sofern der Wagen als historisches Fahrzeug angemeldet wird

    Sorry aber ich habe noch nie ein Fahrzeug der Bundeswehr mit einer historischen Zulassung gesehen, also Y xxx xxx H. Daher benötigt die Bundeswehr in dem Fall den Fahrtenschreiber.


    Bei meinem 1017 könnte ich auch darauf verzichten und ist mir auch bekannt. Aber auf der anderen Seite habe ich bei eine Unfall einen Nachweis über die gefahrene Geschwindigkeit, da ich mich an die 60km/h auf der Landstraße halte!

    So, habe mir Gestern das Fahrzeug kurz aber nicht bis ins Detail angeschaut.


    Das Fahrzeug selber macht einen guten und gepflegten Eindruck. Es muss, vermutlich als es den Koffer erhalten hat, frisch gerichtet worden sein. Selbst der Motor wurde neu, in einem Grauton lackiert.


    Was mir nicht gefallen hat, rings um den Koffer wächst am unteren Ende der Seitenwand überall Moos. Ich habe zwar prinzipiell nicht darauf geachtet, aber mir ist doch aufgefallen das der Scheibengummi am Trapezfenster rissig ist, zumindest an der Fahrertür.


    Der Tacho wurde natürlich ersetzt als das Fahrzeug einen Koffer erhalten hat, da das Fahrzeug über 7,5t hat. Laut Aufkleber wiegt das Fahrzeug leer 7,2t und die zulässige Gesamtmasse beträgt 7,8t. Ich gehe davon aus das das Leergewicht mit Koffereinbauten ist.

    Die Länge hat sich auf 6,52m verändert. Breite ist auf dem Kleber mit 2,33m und Höhe mit 3,55m angegeben.


    Von der Abgasanlage wurde der Schalldämpfertopf im Motorraum und mindestens das Abgasrohr zum Endtopf ersetzt, dies ist aufgefallen als wir unter die Haube geschaut haben. Den Endtopf habe ich mir nicht explizit angeschaut, gehe aber davon aus das auch der neu ist.


    Fotos habe ich leider keine gemacht.


    Vom Zustand des Fahrzeuges her würde ich darauf schließen das entweder die Abschleppstange dazugelegt wurde, oder das Fahrzeug keinen Sprit oder die Pest hat. Da Gestern wieder einiges los war hatte ich leider keine Zeit um darauf vor Ort mit dem Mitarbeiter einzugehen.


    Neben diesem Fahrzeug ist ein zweiter Unimog mit Koffer gestanden, welcher ebenfalls zu Aussonderung vorgesehen ist. Darüber kann ich aber noch nichts sagen.

    Da jetzt bei mir in der Gemeinde Treffen und Ansammlungen mit mehr als 10 Personen die privat organisiert werden untersagt werden habe ich mich entschieden die Entscheidung jetzt zu fällen, da es im Nachbarort sicherlich genauso oder zumindest ähnlich gehandhabt wird.


    Für Alle die es genauer wissen wollen, die Gemeinde beruft sich auf das Infektionsschutzgesetz (IfSG) und das Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LvWVfG).


    Der Frühjahrstammtisch und auch der Workshop entfallen somit!


    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und da der Stammtisch im Herbst schon geplant ist werde ich wohl nächstes Frühjahr den nächsten Anlauf starten.


    Gruß Lars

    Zu der aktuellen Situation, solange kein "Versammlungsverbot" kommt, oder mir das Lokal den Stammtisch absagt überlasse ich jedem selber die Entscheidung ob teilgenommen wird oder nicht.

    Auch der Workshop ist bisher noch nicht in Gefahr.


    Es sind ja nur noch 13 Tage.

    Hallo Zusammen,


    der 28.03. rückt ständig näher und ich habe festgestellt das ich noch gar keine Uhrzeiten für den Workshop bzw. den Stammtisch eingestellt habe.


    Mit dem Workshop wollen wir um 15:00 Uhr beginnen.

    Der Tisch im Lokal ist 18:00 Uhr bestellt.


    Die Adressen werde ich dann noch später per PN bekannt geben, damit ich nicht bei jeder Anmeldung wieder von vorne anfangen muss.