Beiträge von Kommisar

    Hallo zusammen
    Heute ist ein wunderschöner Tag meine Ilse läuft dank Christians hilfe wieder ( Christian du bist der beste danke nochmal). :top:
    Anbei unsere vorgehensweise:
    1. Steuerzeiten nochmal geprüft und eingestellt.
    2. Plus bzw Masskabel ans TSZ geprüft (defekt) 1 Fehler
    3. Leitung TSZ zu Verteiler geprüft auch defekt 2 Fehler
    4. Leitung TSZ zu Zündspule geprüft i.O.
    5. Leitung zur Zündspule Klemme 15 int.


    Wir haben dank Christians Bastlerfähigkeit alle Leitungen nei gebastel
    Bilder stell ich morgen online das ihr mal sehen könnt was das für ein gebastle war.


    Danch Schlüssel umgedreht und er sprang aufs erste mal an :thumbsup::thumbsup::thumbsup:
    Jetzt bestell ich mal meine neuen Kabel und bring meine Ilse zum Tüv


    Gruß Dominik

    Servus zusammen
    hab mich heut mal wieder Zeit mit meiner Ilse verbracht.
    Nun meinen neuen Erkenntnisse.
    Zahnriehmen i.O alle Markierungen geprüft i.O Verteiler ist in Grundeinstellung.


    Danach habe ich Dauerplus an Steuergerät Klemme A und Zündspule Klemme 15 gelegt
    und zugleich Masse an das Steuergerät gelegt Klemme B oder C weiß es nicht mehr so genau waren ja nur 2 Pins :S


    Danch wollte ich den Motor anspringen lassen es passiert aber leider nichts.


    Braucht noch irgendein Bauteil Dauerplus
    Dauerplus und Masse entnahm ich beim Anschluss für den Funk!!


    Anschleppen konnt ich heut leider nicht da ich nur alleine bei meiner Ilse war.


    Danke für eure Hile
    Gruß Dominik

    Hallo
    Steuerriemen wurde getauscht müsste aber von den Einstellungen her passen.
    Scheißarbeiten wurden an dieser Stelle nicht durchgeführt. Rein Interresse halber was könnte dann das Problem sein?


    Die Messung am TSZ werde ich heut Abend mal durchführen.
    Frage: Kann man das Kabel vom Anlasser zum Vorwiderstand evtl. falsch anschließen?


    Danke für die Unterstützung


    Gruß Dominik

    Servus
    hab heut mal direkt von der Batterie Masse an den Motorblock gelegt, es hat aber leider nichts gebracht!
    Das einzige was ich jetzt gemerkt habe ist das die Vorwiderstände nach längerem Zündung ein heiß werden sehr heiß sogar!!


    Kann mir wer sagen was der Fehler sein kann das die Vorwiderstände so heiß werden ???



    Danke für eure Unterstützung
    Gruß Dominik

    Servus zusammen jetzt hab ich endlich mal wieder Zeit gehabt an meinen Iltis zu schrauben oder besser gesagt den Fehler zu suchen hatte heut Vormittag auch Tatkräftigeunterstützung vom Alex Benutzername Üttas danke nochmal an dieser Stelle er hatte ein Paar Teile dabei die wir einfach mal quergetauscht haben.


    Fehler besteht aber leider immer noch er will einfach nicht anspringen.
    [b]Wir haben aber einen ganz leichten Zündfunken aus der Zündspule Klemme 4 entdeckt aber wirklich nur sehr gering[/b].


    Austauschteile waren Zündspule, TSZ, Kabel TSZ zu Zündspule bzw. Vom TSZ zum Zündverteiler.


    Vorwiederstände sind auch neu und ich mess bei den Vorwiderständen keinen Spannungsabfall beim Starten ca.23,75V
    Grundeinstellung des Zündverteiler wurde auch durchgeführt.


    Anbei meine Messergebnisse:
    Spannung an Klemme 15 der Zündspule bei eingeschaltener Zündung 23,75V
    Widerstand der Zündspule Kl15> KL1 0,9 Ohm
    Widerstand Zündspule KL1>KL4 6,5 Ohm
    Widerstand auf Gehäuse -Masse unendlich Groß
    Zündspule wurde als Tauschteil schon gewechselt keine Besserung


    Primärspannung am TSZ bei eingeschaltener Zündung 23,75 V
    Arbeitsspannung am TSZ 23,7V
    Es kommen auch 23,75V am TSZ vom Innenraum an
    Schaltgerät wurde auch im Austausch ersetzt keine Besserung


    Wie hoch ist die erzeugte Spannung des Induktivgebers 0,3V
    Wie hoch ist der Widerstandswert des Induktivgebers 1,02kohm
    Welche Widerstände haben die Kabel
    Alle Kabel wurden im Austausch ersetzt keine Besserung.
    Verteilerläufer 4,68kohm


    Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen ich komm nicht mehr weiter oder besser ich verzweifel bald ;,(


    Gruß Dominik

    Servus
    Hab mich heut wieder auf die Suche begeben und es kamen mal wieder Fragen hoch!
    Frage 1 wieviel Strom bekommt das Schaltgerät am Eingang oben kommend vom Innenraum?
    Frage 2 wenn vom Schaltgerät zur Zündspule Klemme 1 nur 0,2V ankommen ist das Schaltgerät defekt?
    Zündspule ist in Ordnung hab sie auf Widerstände geprüft
    An Klemme 4 der Zündspule kommen 24V an!!



    Messung wurde nur mit Zündung ein getätigt !


    Gruß Dominik

    Hallo zusammen
    ich werd mich morgen wieder ans Werk machen hab die letzten Tag sehr viel um die Ohren gehabt.
    Massekabel vom Motor ist angeschlossen.
    Frank ich ware eigentlich auf deine Liefeung zwecks Kabel :S


    Gruß Dominik



    Servus Alex
    gern können wir uns mal treffen, ich versuch jetzt am We. nochmal alles und dann sehn wir mal weiter.


    Gruß Dominik

    Hallo Frank


    ich hab ja schon ein paar Teile von dir gekauft(klappt echt immer super) :thumbsup:


    Kabel sind in Ordnung


    bei Klemme 15 kommen 24 V an


    und bei den Vorwiderständen Ein und Ausgang 24 Volt.


    Kannst du mir sagen welche Spannung beim Ausgang Steuergerät zur Zündspule und am Zündverteiler anliegen?


    Oder was denkst du kann es auch ein Masseproblem sein? (evtl. vom lackieren)


    Gruß Dominik Wurm

    Vorstellung Kommisar





    Hallo zusammen, hier meine Vorstellung:


    Ich heiße Dominik, bin 24 Jahre jung und wohne in der nähe von Greding (Bayern) in einem kleinen Dorf Namens Günzenhofen


    Im Juli 2013 hab ich mir einen VW Iltis zugelegt, dieser war in einem sehr guten Zustand, leider hat mir die Außenlackierung des Vorbesitzer nicht so gut gefallen. Deswegen entschloss ich mich im Oktober die Karosserie komplett zu zerlegen und neu zu lackieren.


    Beim zusammenbauen meines Schätzchen entstanden ein paar Probleme die ich durch lesen dieses Forums abstellen konnte.


    (Die Nutzer dieses Forum sind wirkliche Spezialisten) :thumbsup:



    Nun entstand leider ein großes Problem bei meinem Iltis deshalb entschloss ich mich zu registrieren und ich möchte auch mein neu gewonnenes Fachwissen an euch weitergeben.



    Gruß Dominik Wurm


    Hoffentlich bald wieder glücklicher Iltisfahrer

    Sorry ich kenn mich leider in diesem Forum nicht so gut aus :love:


    Ich bin seit kurzen stolzer Besitzer eines VW Iltis. Hab diesen seit Juni Teilrestauriert und bin jetzt kurz vor dem Ende. Am Freitag wollte ich nach langer Zeit den Motor starten und es passierte leider nichts(siehe Problem unten) ;,( ;,( ;,(



    Gruß Wurm Dominik

    Hab Probleme mit meine VW Iltis :^:. Ich hab meinen Iltis
    komplett vom Leiterrahmen getrennt und restauriert.




    Jetzt mein Problem: Meine Iltis will nicht mehr anspringen ;,(Benzinpumpe i.O Benzin liegt
    am Vergaser an Ich hab aber leider keinen Zündfunken hab jetzt am We. alles
    gemessen und Stand vor ein Paar offenen Fragen. 1. Wie viel Saft liegt den am
    Steuergerät an ich Messe 24 Volt, Vorwiederstände auch 24 Volt, Kabel 4 an
    Zündspule 24 Volt, Zündspule Klemme 15 24 Volt( bei Zündung ein), Wieviel Volt
    liegt denn beim Eingang Zündspule Steuergerät an??




    Welche Gründe könnte es noch haben? ist evtl. mein Steuergerät defekt (zeigt
    keinen Wassereintritt auf)




    Noch ein paar Infos mein Iltis lief vorher einwandfrei.




    Gruß