Beiträge von Trappo65

    hier letzten News von der Geschäftsstelle:


    „...


    Sehr geehrte Teilnehmer,

    diese Nachricht erhalten alle Kameradinnen und Kameraden, die mir ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben und am Wochenende dabei sein möchten. Es gibt wohl zwei oder drei Absagen, diese habe ich aber nicht aus dem Verteiler entfernt.

    So viele Anmeldungen wie dieses Jahr hatten wir noch nie, ein neuer Rekord! Aber wie ich in der Ausschreibung schon erwähnte, ist ja auch zusätzlicher Platz entstanden, sodass wir also diesbezüglich kein Problem haben werden.

    Diejenigen, die bereits bei uns waren, kennen sich ja aus. Für die „Neuen“ hier noch ein paar Hinweise.

    Am morgigen Mittwoch ist bekanntermaßen ein Feiertag. Dies, und die für Einige lange Anfahrt hat uns bewogen, bereits am Donnerstag mit Personal vor Ort zu sein und nach Absprache schon dann Teilnehmer aufzunehmen und „einzuquartieren“. Alle, die am Donnerstag eintreffen, bitte vor Ankunft mit Jens Grohnert unter xxxxxxxxxxx Verbindung aufnehmen, damit wir bereit sind. Kein Teilnehmer sollte allein und in eigener Zuständigkeit einen Platz beziehen, dies könnte sonst anderen Planungen im Wege stehen und ggf. müsste dann noch mal umgezogen werden.

    Jedes Fahrzeug wird an der Zufahrt zum Veranstaltungsgelände angehalten und die notwendigen Formalitäten (Teilnehmerliste, Info-Blatt, Bezahlung, Essen-Coupons usw.) erledigt. Wenn nötig, wird unser Funktionspersonal Fahrzeuge platzieren, je nach Notwendigkeit. Grundsätzlich ist den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

    Es haben sich wieder viele Händler angemeldet, die Ausrüstungsgegenstände aller Art anbieten werden, nehmt also genug Geld mit… ?

    Für den Fall des Falles gibt es eine sanitätsdienstliche Erstversorgung vor Ort, Näheres dazu dann auf dem Info-Blatt.

    Das Funktionspersonal der VdRBw Kreisgruppe Hannover ist auf dem Gelände an grünen Armbinden zu erkennen und jederzeit ansprechbar. Ich selbst bin von Freitag bis Sonntag unter xxxxxxxxxx zu erreichen.

    Da wir in unmittelbarer Nachbarschaft zum Museumsgelände ein Wohngebiet haben, bitte ich eindringlich um Vermeidung unnötigen Lärms, insbesondere am Abend und in der Nacht… Dies betrifft vor allem hupen und sonstige Signaltöne.

    Alle, die mir bezüglich Ausstellung und Tragen von Waffen aller Art geschrieben haben, erhalten hiermit die Erlaubnis, die beantragten Objekte in der beschriebenen Weise zu präsentieren.

    Die Hausherren auf diesem Privatgelände sind die Mitglieder des Museumsvereins, dies bitte ebenso berücksichtigen.

    Für diese Verbandsveranstaltung des Reservistenverbandes wurde eine Uniform-Trageerlaubnis für Reservisten der Bundeswehr erteilt. Diese gilt offiziell nur für den Feldanzug (Grundform) in der aktuellen Ausführung. Alle anderen Uniformen (Bundeswehr, alt) dürfen nach diesen Bestimmungen nur auf dem Veranstaltungsgelände getragen werden, nicht im öffentlichen Raum, aber Ihr seid ja alt genug… ?

    Ich wünsche allen Beteiligten viel Spaß bei uns!

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    Olaf Hartmann, Stabsfeldwebel d. R.

    Organisationsleiter


    ...“

    213 Fz! Kam gerade von der Geschäftsstelle:


    Sehr geehrte Teilnehmer,

    hier eine kurze Nachricht zur Bestätigung Ihrer eingegangenen Anmeldungen für unsere Veranstaltung nächsten Monat. Stand heute haben wir 213 angemeldete Fahrzeuge aller Art sowie Equipment-Händler, 1:1 – Dioramen, usw. Ich hatte schon Anfragen bezüglich „Kann ich dies und das und jenes mitbringen und ausstellen?“.

    Ja, natürlich, gerne! Bringt alles mit, was ihr zeigen wollt. Nur die Waffen (echt oder unecht) benötigen unsere individuelle Zustimmung und Absprache.

    Es folgt einige Tage vor Beginn noch eine Info-E-Mail von mir an alle Teilnehmer, deren Adresse ich habe. Ich bitte um Verständnis, wenn ich nicht auf einzelne Platzreservierungen eingehen kann, ist nicht machbar. Ausschlaggebend für Platzanweisungen ist vor allem die Fahrzeuggröße, d. h. die benötigte Fläche. Die Einweisung erfolgt dann vor Ort nach Ankunft.

    Bis bald und noch eine schöne Restwoche.

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag

    Olaf Hartmann, Stabsfeldwebel d. R.

    Organisationsleiter Hannover | Landesgeschäftsstelle Niedersachsen

    -----------------------------------------------------------------------------------------------

    Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr e.V.Geschäftsstelle Hannover

    Kurt-Schumacher-Kaserne

    Hans-Böckler-Allee 18      

    30173 Hannover

    Telefon: +49 (0) 511 / 28 36 927

    Fax: +49 (0) 511 / 81 54 91

    E-Mail: hannover@reservistenverband.de

    Zum Thema Ausfahrt ( finden wir grundsätzlich GUT ) , haben wir uns entschlossen diesmal nicht teilzunehmen , wir werden wohl die Stellung halten und den Grill befeuern . Das ist doch auf dem Gelände erlaubt ? Für auswärtige Besucher ist es ja auch ganz hübsch wenn noch Fahrzeuge vor Ort sind .

    Der individuelle Ausflug steht jedem völlig frei. So mancher will nicht fahren, weil das Auto liebevoll in einem ansehnlichen Display "verbaut" ist, so mancher ist am Ziel nicht interessiert und fährt spontan ein wenig "um den Block", wieder Andere plauschen lieber vor Ort und sehr wenige dürften auch gar nicht (mehr) fahren ;-).


    Natürlich ist auch darauf zu achten, dass zur besten Besucherzeit nicht der ganze Platz leer ist. In den letzten Jahren waren immer so gegen 20-30 von 200(!) Fz unterwegs. Das war stets ein guten Kompromiss.


    Grillen (auch Feuerschale o.ä.) war im letzten Jahr grundsätzlich erlaubt, wenn man nicht "wild" irgendwelche unkontrollierten Feuerstellen in der Butnik anlegt. Brandschutz muss gewährleistet sein.


    <30 Tage, ick freu mir schon!


    Noch nicht angemeldet? Dann los, da geht noch was! Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer!

    Ja, die wird es geben (und dann vor Ort kundgetan). Allerdings werden wir die Strecke(n) vorab noch detailliert erkunden/abfahren. Da sind wir aber am Ball.

    ...wie versprochen, hier nun das Ergebnis unserer heutigen Erkundungsfahrt zum Schloss Marienburg von Wolfsabweiser und mir (Karten anbei).


    Wer also während des Treffens Lust auf einen kleinen Ausflug verspürt: gute Fahrt! (Vielleicht trifft man sich ja auf dann zufällig der Strecke ;-)) Wann WIR in etwa losfahren werden, lassen wir Euch dann noch wissen.


    Zum vorschlagsweisen Streckenverlauf, hier auch ein kleines Video als Vorgeschmack:


    https://youtu.be/zMz_zojgS0U


    Beste Grüße von

    Mirko




    Wald <-> Bäume: Hier zwischendurch nochmal die wesentlichen Infos zum Threadthema:


    http://www.milkfz-treffen-hannover.de/


    04.-05. Mai


    Hannoversches Straßenbahn-Museum

    Hohenfelser Str. 16

    31319 Sehnde / OT Wehmingen

    (Region Hannover)


    Das Gelände liegt außerhalb der Umweltzone Hannovers


    Beste Grüße von

    Mirko

    Ich gehe davon aus, dass die o.a Ausgührungen als netter Scherz zum Wochenbeginn gemeint sind.


    Wenn nicht (oder für diejenigen, die es wissen wollen):


    1. die Strecke steht nicht fest, sondern es gibt natürlich mehrere Alternativen. Wir sprechen lediglich eine „Idee/Empfehlung“ für ein Ausflugsziel aus.


    2. Die Uhrzeit steht ebenso nicht fest, jeder kann fahren wann er/sie will.


    3. Die Flaggensetzung suggeriert einen genehmigungsplichtigen geschlossenen Verband und ein solcher wird nicht Blaulichtorganisationen regelmäßig ohnehin nicht genehmigt.


    4. Die ist keine Veranstaltung der Bundeswehr, sondern des Reservistenverbandes. Für eine Marschkolonne privater Fahrzeuge eine DVAG zu bekommen halte ich aus Haftungsgründen für aussichtlos. Oder kennt jemand einen FwRes, StoffzRes und Kdr LKdo, der dazu bereit wäre?


    5. .. daher sind die Feldjäger (aus der Scharnhorstkaserne!) nicht zuständig


    Bleibt nur die -für Oldtimerausfahrten regelmäßig erforderliche- zivile Genehmigung der „übermäßigen Straßenbenutzung“ i.S.v. § 29 StVO, welche an diverse Auflagen, insbesondere einen bestimmten Umfang einer besonderen Veranstalterhaftpflicht gekoppelt ist. Hier liegt das Problem: Die Kosten hierfür sind immens und wir können und werden diese nicht aufbringen.


    Habt also bitte Verständnis, dass wir daher auch weiterhin nicht zur Durchführung einer gemeinsamen Kolonnenfahrt einladen/auffordern werden!


    Beste Grüße von

    Mirko



    P.S.

    Für am Thema Interessierte, hier noch ein paar Links zu diesem leider sehr komplexen Rechtsgebiet (§§ 27, 29 StVO)


    https://www.lexicar.de/portal/…n-oldtimerausfahrten.html


    https://www.carpassion.com/for…und-sonstigen-ausfahrten/


    http://www.verwaltungsvorschri…_26012001_S3236420014.htm


    https://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/index.html

    Abfahrzeit, Streckenverlauf und Ziel sind natürlich -schon wie im letzten Jahr- völlig unverbindlich und stellen KEINE Vorgabe für die Durchführung einer genehmigungspflichtigen, übermäßigen Straßennutzung im Sinne von § 29 StVO dar!


    Jede/r genießt die Fahrt durch die Gegend grundsätzlich für sich allein! 8)

    ... hmmm, auch wenn ich Stadthannoveraner bin:


    Was wäre denn, wenn wir den Städtenamen wegließen; schließlich nehmen auch Viele aus anderen Regionen teil. Der „Sinnschwerpunkt“ liegt doch ggf. eher auf dem Treffen der MFF-Mitglieder, egal wo wir uns treffen und von wo wir sind. Der Wimpel wäre dann räumlich universell einsetzbar (man stelle sich vor, wir treffen uns mal in Celle, Munster oder Nienburg).


    Ggf. könnte man die Herkunftsregionen ja dann in der Art von „Mini-Fahnenbändern“ (in Form von Namensbändern) als „Chichi“ dranbamseln...


    Allen einen sonnigen Sonntag!


    Beste Grüße von

    Mirko

    Willkommen!


    Führt ihr ggf. auch Reparaturen an Zelten aus Canvas durch?

    Wo könnte ich Euch in Hannover finden?


    Beste Grüße und eine erfreuliche Fahrzeugsaison 2019 wünscht,

    Mirko

    Ein Benziner. Ist das dann ein (anderes) Problem mit dem abgeschnittenen Kabel?

    Hallo zusammen,


    meine Ilse verlangt offensichtlich nach Winterschlaf und weigert sich beharrlich anzuspringen. Ein Phänomen, welches zuweilen allerdings auch bei wärmeren Temperaturen auftrat.

    Beim Drehen des Zündschlüssels geht zwar die Zündung an, es tut sich aber überhaupt gar kein Mucks vom Anlasser/Magnetschalter. Voltmeter liegt bei gut 24 V; Andere Verbraucher tuen klaglos ihren Dienst. Irgendwann (vielleicht und nach ewigem Ruckeln, Drehen, Fluchen) drehte sich der Anlasser mit voller Kraft und der Wagen sprang problemlos an. Nur jetzt hilft kein gutes Zureden mehr :-(


    Ich habe hier das Zündschloss im Verdacht (was mir mir gelegentlich samt Schlüssel auch gern mal entgegen kam).


    Bilder vom vorgefundenen Kabel / Stecker vom Zündschloss habe ich angehängt.



    Meine Frage:


    In den Stecker unten am Zündschloss gehen 4 Kabel (rot, rot/schwarz, schwarz/gelb, schwarz - wobei im selben Anschluss ein weiteres schwarzes Kabel abgekniffen herausragt).


    Ist es möglich,

    1. im Stecker durch "festes Überbrücken" zweier Kabel die Zündung einzuschalten und dann

    2. durch "kurzes Überbrücken" zweier Kabel den Startvorgang auszulösen?


    Kann mir jemand (natürlich ohne Gewähr) die hierfür notwendigen "Kabelbrücken" für Zündung und Anlassen anhand der u.a. Fotos benennen?


    Ich verspreche mir davon, die Kiste wenigstens einmal anzubekommen, um damit zur Werkstatt zu kommen und den Beweis zu führen, daß mit dem Anlasser alles in Ordnung ist. Anderenfalls wüsste ich, dass wohl doch etwas am Anlasser oder der Stromzuführung dorthin kaputt ist.....


    Danke schonmal vorab und allen ein schönes WE!

    Beste Grüße von

    Mirko



    Hallo zusammen!


    Kann mir jemand eine Gummiabdeckung/Verschlusskappe für den Antennenfuß (BW) günstig anbieten?

    (Da stellt man die Kiste einmal aus und da bekommen selbst solche Kleinteile „Beine“? ;,()


    Beste Grüße,

    Mirko


    Hallo zusammen,


    ich suche für meine Ilse (dringend) Ersatz für die beiden Verdeckverschlussbügel nebst Unterteilen.


    Sind die Dinger wohl noch irgendwo in „Originalqualität“ zu bekommen? (KEIN Chinadruckguss)?


    Beste Grüße von

    Mirko