Neue Schuhe für den Dicken

  • Wenn Interesse an der Gestaltung des Innenraums besteht mache ich ein neues Thema auf


    Marcus

    Die schöne Zeit mit dem Reisewolf endete am 12.07.2020 nach 10 Jahren durch Verkauf:bye:,

    der fellige Familienzuwachs braucht ein größeres Auto:yes:

  • Ich mache morgen früh ein paar Bilder und um 23:00 Uhr gehts los

    (Spätschicht):daumenrunter:


    Marcus

    Die schöne Zeit mit dem Reisewolf endete am 12.07.2020 nach 10 Jahren durch Verkauf:bye:,

    der fellige Familienzuwachs braucht ein größeres Auto:yes:

  • Moin zusammen,

    bin noch am überlegen ob ich 235/85 16 montieren lasse.

    Ich hätte gerne genauere Informationen über die Vergrößerung des Wendekreises. Hat jemand Zahlen und Werte?

    Ich brauche für unsere Hofauffahrt jeden cm..;-)

  • Moin,


    Mit Distanzscheiben kann da sicher wieder was eingeholt werden, aber dann wird auch die Spur breiter und es ist nicht sichergestellt, dass die Laufflächen korrekt abgedeckt sind. Am besten mal Fahrversuche machen - ich kann nicht klagen und mit grösseren Rädern kann man Treppen viel besser befahren.

  • Moin Gunnar!

    Falls du noch gute 235er suchst, schreib mich an, ich habe noch welche hier.

    Dynapro MT, Laufleistung ca. 2000km.:engel:

    Deutsch ist wirklich eine schwere Sprache. :wacko:
    -Tagsüber: ...................... - Abends:
    Der Weizen. ------------------ Das Weizen.
    Das Korn. --------------------- Der Korn.
    :saint::lol:

  • Hallo Wolf_80, meiner hat die Original Conti 225iger "Noträder" drauf. Mehr geht nicht ohne Verbreiterungen da ich

    20iger Distanzscheiben für die 7,5 x16 ET63 Felgen vom Professional einbauen musste. Das mit dem Lenkspurhebel vom 463er hat nicht gepasst, damit wären die 235iger kein Problem ohne überzustehen. Sieht aber eigentlich nicht nach Notrad aus von vorn gesehen.

    :-)

  • Moin,

    ich hab' 235er montiert, fahre ein Wolf-Getriebe und nicht schneller als 90 km/h auf Strecke weil's mir einfach zu laut ist.

    Übrigens kann man 235/85R16 auf 5.5" Felgen montieren und eintragen lassen:



    Danach scheinen aber die 461 4xx Modelle für die 235/85-R16 nicht abnahmefähig zu sein -> Punkt 4

    Dazu gibt es aber einen gesonderten Beitrag in diesem Forum der den Brief-Eintrag der o.g. Reifengröße auf 5.5"-Felgen auch beim Wolf möglich macht.

    Gruß Jens


    „Wenn du weißt wo du bist kannst du sein wo du willst“

  • Hallo Wolf_80, meiner hat die Original Conti 225iger "Noträder" drauf. Mehr geht nicht ohne Verbreiterungen da ich

    20iger Distanzscheiben für die 7,5 x16 ET63 Felgen vom Professional einbauen musste. Das mit dem Lenkspurhebel vom 463er hat nicht gepasst, damit wären die 235iger kein Problem ohne überzustehen. Sieht aber eigentlich nicht nach Notrad aus von vorn gesehen.

    :-)

    Moin,


    Mit den Stahlfelgen wäre das problemlos, aber ich nehme an du möchtest deine Alus weiterfahren;-)

    Verbreiterungen bekommt man im Zubehör für schmales Geld.


    Von vorn geht's ja noch, man sieht aber auf dem Foto ganz gut das in deinem Radkasten noch sehr viel Platz ist. Das sieht mit 235er oder 255er schon etwas anders aus. Ist aber wie immer im Leben Geschmackssache;-)

  • Ja die Alufelgen möchte ich weiterfahren, habe lange nach (bezahlbaren) Felgen vom Professinal gesucht,

    die sich noch aufarbeiten lassen.

    Mit Verbreiterungen für die Kotflügel tue ich mich derzeit noch schwer, Lösungen

    sind hier im Forum ja ausreichend genannt worden.


    Als ich ihn letztes Jahr gekauft hatte waren 235 85 16 BF AT auf 6J Stahlfelgen drauf,

    leider nicht eingetragen und 16 Jahre alt. (Hatte ich beim Kauf übersehen, aber ich bin lernfähig:-)). Im Sand in Jänschwalde waren die Top. Habe ich aber zwei Wochen nach Kauf aufgrund des Alters gegen neue BW Bereifung gewechselt.


    Meine Frau wollte dann auch keine Leiter mehr für den Einstieg in den Wolf haben=).


    Meine Conti haben jetzt ca. 20.000 runter, so dringlich ist das Reifenproblem bei

    mir noch nicht.


    Auch mit den 235 85 16 war noch viel Luft nach oben im Radkasten, bin jetzt am Überlgen

    ob ich mich nach 18 Zoll Felgen umsehe, gibts aber soweit ich bis jetzt weiß nur vom/für 463er.

    Im Moment habe ich aber vorerst mein Getriebproblem zu lösen.


    Wenn es soweit ist, werde ich wohl Verbreiterungen anbauen müssen, wie machen

    sich deine 255iger MT eigentlich im Gelände? Ich hatte in Ungarn einen jungen Mann

    mit einem Puch mit BF drauf gesehen, der sich leider in (fast) jedem Loch eingegraben hat.

  • Da muss man Prioritäten setzen und dein Getriebe würde ich da auch als dringlicher ansehen. Trotzdem kann man immer Ideen für Projekte nach dem aktuellen Problem sammeln. Ist ein bisschen so wie bei der Modelleisenbahn, die darf ja auch nie fertig werden:-D


    Das mit noch jeder Menge Luft im Radkasten war bei mir auch so mit den 235ern (allein schon durch die Höherlegung), daher hab ich dann die 255er geholt. Die sind ne Wucht - besonders im Gelände. Die bringen Luft unterm Kiel und machen Traktion ohne Ende.

    Im Gelände gehört Luft abgelassen, machen aber manche eben nicht und dann wundern sie sich warum das Auto anfängt zu graben. Im Sand fahr ich 0,8 - 1 bar und in allen anderen Geländeformen 1,3 - 1,5 bar.

  • Mmmh, G-etriebe, ich arbeite gerade an einer bezahlbaren Lösung, ist aber ein anderes Thema.


    Luft lasse ich auch immer ab auf 0,8 bis 1,0 bar im Offroad Park. Kompressor ist ja immer hinter

    dem Rücksitz mit dabei. Da können die Reifen dann ganz anders arbeiten.

    Letztes Jahr war ich in der "Grünen Hölle" in Lauchhammer zu faul dazu.

    Die Quittung bekam ich sofort, eingebuddelt im Schlammloch, bin grad noch so

    aus eigener Kraft mit Sperren rausgekommen. Seilwinde ist zwar eingetragen

    aber noch fehlt das nötige "Kleingeld" dafür.


    235/255iger kommen frühstens dran wenn die Conti runter sind (ich habe das Rollgeräusch

    immer als Bestandteil des BW-Wolfes empfunden).:daumenhoch:


    Das hat aber alles noch Zeit, erstmal will ich mit meinem Wolf Spass haben. ,:)

  • Kannst du wohl eintragen lassen, vermutlich brauchst du aber eine Fahrwerkshöherlegung (bei mir sind das durch andere Federn 5 oder 6 cm), Spurplatten und somit auch Kotflügelverbreiterungen. Und last but not least eine Tachoangleichung.


    Achso.. wenn Fahrwerkshöherlegung, dann können u.U. auch andere bzw längere Panhardstäbe von Nöten sein (wegen dem Achsversatz bei Höherlegung). In meinem sind einstellbare Panhardstäbe von MGS verbaut. Ferner ist dann noch die ALB Einstellung zu überprüfen und ggf zu korrigieren.

    Hallo, ich habe gestern u.a. wegen der 255 85 16 Eintragung mit einem Prüfer gesprochen. Der meinte mit Verbreiterungen und Tachoanpassung kein Problem bei meinen bisherigen eingetragenen Anpassungen- aber: Alle anderen Reifengrößen wären mit der Tachoanpassung hinfällig, also auch einfache Winterreifen.

    Ist das bei dir auch so?


    Beste Grüße

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!